Sonntag, 14. November 2010

Ordnung muss sein!!!

Heute war ich mal wieder damit beschäftigt, meine Schnittmuster einzusortieren, denn da haben sich in letzter Zeit so einige Neuzugänge angesammelt.

Meine Schnittmuster bewahre ich in solchen Aktenordnern auf, die ich nach Kleider, Hosen, Jacken, Mäntel usw. ordne.


Diese kommen dann jeweils in eine solche Klarsichthülle. Das hat den Vorteil, das ich die bereits ausgeschnittenen oder kopierten Schnittteile nicht wieder in diese viel zu kleinen Umschläge reinquetschen muss. 

Habe ich ein Schnittmuster aus einer Zeitschrift entnommen, so kopiere ich mir immer das Titelmodell (am besten gleich mit technischer Zeichnung dabei) und so sehe ich schnell, welcher Schnitt und aus welchem Heft es ist.

Meine Schnittmuster aus den Zeitschriften habe ich in einem Ordner, auf meinem Laptop gespeichert. Da kopiere ich jeweils die Modellübersichten und ordne sie nach Hersteller (Burda, Knipmode usw.). So kann ich ganz schnell alle Schnittmuster nach einem geeigneten Modell durchsuchen und finde dann leicht das entsprechende Heft mit dem Musterbogen.


Nur für meine Patrones-Hefte habe ich noch kein wirklich gutes System, denn die haben leider keine Modellübersicht und so muss ich noch immer jedes einzelne Heft bei der Schnittmustersuche durchblättern.

Ich bin gespannt, wie Ihr es mit Euren Schnittmustern so handhabt?!

Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Ohhh, liebe Sabine, da hast du ja ein ganz ausgeklügeltes System ausgearbeitet. Davon muss ich mir eine Scheibe abschneiden. Ich werde auch schon ganz rot, denn meine Schnittmuster quellen tatsächlich aus den viel zu kleinen Umschlägen, die ich in einer großen Kiste aufbewahre. Du siehst also, es gibt überhaupt keine richtige Ordnung. Ich gelobe Besserung! Ein guter Vorsatz für das kommende Jahr.

    Einen wunderbaren Sonntag wünscht dir Elvira

    AntwortenLöschen
  2. liebe Sabine,
    mein System ist dein System: Aktenordner nach Hosen, Röcken, Kinder, Oberteile, Kleider, Jacken usw. geordnet. Darin in Klarsichtfolien die Schnitte, Fertigschnitte mit dem entsprechenden Bild und bei Schnitten aus Heften Kopien aus den Heften. Das hilft beim Suchen und die Hefte bleiben im Ganzen erhalten. Nur ganz alte Hefte habe ich auch schon mal verschnippelt.
    Nach Anbietern sortiere ich nicht, so viele Schnitte sind es dann auch wieder nicht, aber ich lege immer ein Stückchen Stoff mit hinein, so weiß ich fast noch schneller, welches Teil sich in der Hülle verbirgt. Oder ich suche dringend einen Schnitt eines bestimmten Shirts, dann achte ich auch nur auf das Stückchen Stoff.
    Vor vielen Jahren hatte ich es auch wie Elvira schreibt, aber einmal die Arbeit gemacht - die übrigens auch Spaß macht - und man profitiert jahrelang davon. Alles weitere Einordnen ist dann ein Kinderspiel. Hinten drauf auf den Ordnern steht was drin ist. Also: Schnitte auf einen Blick.
    lieben Gruß, Friederike

    AntwortenLöschen
  3. VorBILDlich!!
    Ich bin beeindruckt und finde das System, vor allem das auf dem Computer, super!
    Im großen und ganzen sieht es bei mir ähnlich aus: In Ordnern sammeln sich die ausgeschnittenen Schnittmuster (inkl. Kopie der Nähanleitung, technischen Zeichnung und "Orts"angabe).
    Die Kopien der Schnittmuster-Übersichten sind abgeheftet.
    Wenn man allerdings etwas genauer hinsieht, stapeln sich Zeitschriften & Schnittmuster die demnächst unbedingt ausprobiert werden wollen auf & unter dem Couchtisch und -ähm- auch auf dem Fensterbrett.
    Mahnend in Sichtweite.
    Schneller geht es dadurch aber leider auch nicht ...
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Wow... Du bist aber gut organisiert!!! Du naehst ja auch wirklich viel und dann macht es es wohl gleich ein wenig einfacher, wenn alles an einem festen Platz ist!? ;0) Ich habe nur 2 Ordner und eine "Kiste" mit Schnittmustern und noch eine Pinnwand mit den staendig in Gebrauch befindlichen Taschenschnittmustern und Kleinigkeiten, aber ich weiss immer wo ich was finde! ;0)
    Ganz liebe Gruesse
    Maren

    AntwortenLöschen
  5. Fleissig, fleissig. Magste nicht mal vorbeikommen und meine Strickanleitungen ähnlich übersichtlich einsortieren? ;-)

    LG
    Linda

    AntwortenLöschen
  6. You are amazing! I just keep it in a box completely disorganized, you are my hero!

    AntwortenLöschen
  7. aber hallo, liebe Sabine, da haben wir beide ja den gleichen Ordnungssinn... bei mir sind es zwar noch nicht soooo viele Ordner, aber Du hast recht, will Frau etwas wieder finden, muss Ordnung sein...

    ganz herzlichen Dank für Deine Glückwünsche zu meinem 1. Bloggeburtstag, ich habe mich sehr gefreut.

    viele, liebe Grüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  8. Wow, so viel Ordnung.
    Ich stricke vorwiegend. Die Anleitungen speichere alles im PC, auch mit Bild.
    Die wenigen Schnittmuster werden mit Schnitt, Bild und etwas Stoff in Klarsichtfolien gesteckt und kommen in eine Box.

    LG Sanspareil

    AntwortenLöschen
  9. It must be in the air! I just scanned all my 2010 Burdas and KnipModes and Patrones too!

    And I tried to file my traced patterns but the system needs improvement.

    I'll be attacking the Big 4 pattern sleeves soon but I don't think I'll remove the covers from the pattern sheets.

    It's comforting to see that great minds think alike!

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!