Samstag, 9. Juli 2011

Toile de Jouy- aus Vorhangstoff wird ein Sommerrock!

Blogmüde und nähfaul, so ungefähr könnte man meinen Zustand der letzten Wochen beschreiben. So viele Pläne in meinem Kopf (vielleicht auch zu viele), aber keinerlei Motivation, sich an die Nähmaschine zu setzen.

Mein Vogue- Kleid ist zwar inzwischen fertig, konnte bis jetzt aber noch nicht getragen werden. Der hauchdünne Batist ist für die derzeitigen Temperaturen hier oben, einfach ein Hauch zu dünn. Ein Foto wird aber so bald als möglich folgen.
 Das Wetter schlägt schon seit Wochen zu starke Kapriolen. Sommer ist für mich was anderes. Trotzdem hat es auch sehr schöne Momente ;-). Hier zum Beispiel der doppelte Regenbogen, vom Balkon aufgenommen-  vorgestern Abend, nach einem heftigen Gewitter. Finde so was immer wieder faszinierend schön.
 


Dieses Wochenende hat es endlich mal wieder in den Fingern gekribbelt und es zog mich doch an die Nähmaschine. Damit die Lust auch wenigstens so lange anhält, bis ich mein Projekt auch fertiggestellt habe, musste natürlich was einfaches her. Ein schlichter gerader Rock ist da das ideale Nähprojekt.

Dieser Schnitt von Burda war dafür perfekt.


Naja, der Zuschnitt brachte mich dann aber schon zum Schwitzen.
Bereits schon mehrfach erwähnt, liebe ich ja Toile de Jouy- Stoffe in allen Farben und Varianten. Und eine besonders schöne Variante aus 100% Leinen, lagert schon seit einiger Zeit bei mir. Eigentlich sollte aus diesem Stoff mal eine schöne Tasche entstehen, aber bei dieser Größe des Hauptmotivs käme ja nur eine Weekender-Bag in Frage und so was brauche ich dann doch viel zu selten.

Also, nun ein Rock! Die Größe des Motivs war aber auch hier das große Problem. Da ich nur 1,20m zur Verfügung hatte, der Rapport aber schon bei 65cm lag, musste ich mir eine Notlösung einfallen lassen.


Hier der Rock von vorne mit dem grossen Hauptmotiv in der Mitte.

Und damit auf der Rückseite das Motiv auch in etwa in der Mitte lag, aber trotzdem nicht genau auf dem Hinterteil prangt und es so optisch noch vergrößerte, habe ich die Seitennaht ziemlich weit nach hinten verlegen müssen.



So habe ich jetzt auch eine akzeptable Musteraufteilung für das rückwärtige Rockteil erzielt. Beim Tragen fällt es dann viel weniger auf, als hier auf dem Bügel hängend.

Heute will ich ihn noch abfüttern und Bund annähen und morgen soll er schon zum Tragen kommen. Hoffentlich bei Sonnenschein, dann gibt es auch Fotos ;-)! 
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Wow, ist das ein schöner Stoff!! Das Motivproblem hast du sehr gut gelöst, ich bin gespannt auf die Tragebilder!
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Oh, was für ein traumhafter Stoff! Und diese Farben, da komm ich aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus. Ein absoluter Hingucker und ein tolles Kombiteil. Gefällt mir sehr sehr gut.
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. I LOVE that fabric as a skirt! What a great idea!

    AntwortenLöschen
  4. Na den möchte ich getragen sehen.
    Dir noch viel Spaß und schönen Sonntag, herzlichen Gruß
    margit

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sonoemi

    Ein wunderschöner Stoff hast Du Dir ausgesucht.
    Du nähst Dir immer so schöne sachen. Ganz toll!
    Auch deine Tücher habe ich bewundert.

    Liebe Grüsse
    Eleonora

    AntwortenLöschen
  6. This skirt pattern is actually the first project I ever did myself. The lining is not attached as well as yours though!

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!