Freitag, 11. November 2011

Frisch angestrickt!

Kennt Ihr das? Man sieht ein Strickmodell und ist davon so begeistert, dass man all seine Prinzipien und Bedenken über Bord wirft, weil man unbedingt auch so ein Teil haben möchte.
So erging es mir jedenfalls, als Birgit neulich in Ihrem Blog Ihre neue Strickjacke postete.
Ok, ich hatte ursprünglich nicht vor, mir diese Jacke nachzuarbeiten. Mir war schon bewusst, das dicke Garn und dazu noch dieser Schnitt lassen mich mit Sicherheit sehr unvorteilhaft ( um nicht zu sagen, einige Kilos schwerer) aussehen.
Als mir letzte Woche in unserem Wollladen aber zufällig genau dieses Heft mit der besagten Strickjacke drin, in die Hände fiel (eigentlich wollte ich nur ein paar neue Stricknadeln kaufen ;-) und auch gleich noch das passende Originalgarn vorrätig war, konnte ich einfach nicht anders! Ich warf all meine Bedenken über Bord und nahm Heft und Wolle sofort mit.

Das ist der bisherige Stand:

Was hier noch aussieht wie ein Schal im Zopfmuster, ist bereits der erste Teil der Jacke.
Birgit hat sehr gut die Vorgehensweise bei dieser Jacke beschrieben und das ist es auch, was mich an diesem Teil so fasziniert. Es ist vom Schnitt her mal ganz etwas anderes und das gefällt mir (egal, wie ich darin aussehe!).
Vorsichtshalber habe ich eine Nadelstärke größer gewählt, damit das Ganze nicht zu steif, sondern etwas "beweglicher" wird. Das hat natürlich auch den Vorteil, dass es schnell voran geht.

Hier ist nochmal das Foto aus dem Heft:

Und das ist das Heft (Vintage-Ausgabe) von Lang:



Nähtechnisch bin ich immer noch an meinem Mantel dran, aber es geht dem Ende entgegen. Berichte bald mehr!
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Toll! Das Modell gefällt mir ausgesprochen gut! Ich glaub auch nicht, dass du darin unvorteilhaft ausschaust! Ich bin sehr gespannt auf den weiteren Verlauf!

    Liebe Grüße von Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabine,
    das kenne ich soo gut- der Zwiespalt zwischen "möcht ich unbedingt ausprobieren" und "steht mir das überhaupt"? Es ist keine überlange Jacke, die vielleiicht für uns etwas zu viel Zopfmuster hätte, sondern eine wunderschöne und vor allen Dingen kurze Jacke mit interessantem pfiffigen Schnitt. Das sieht sehr vielversprechend aus! Ich könnte sie mir gut auf ein schmales Jeanskleid vorstellen- das Kleid streckt und die Jacke ist das i-Tüpfelchen!
    Danke für deinen sehr lieben Kommentar, zum Rock: das ist eigentlich auch kein perfekter Rockschnitt für meine Figur, aber ich musste diesen Rock einfach nähen ;-)
    Ich habe ihn so locker im Bund gemacht, dass er gerade eben nicht runterrutscht. Wenn er nämlich zu eng ist, betont er die Hüften und den Bauch zuviel. Und die weiße Strickjacke ist das einzige Oberteil, dass gut dazu passt. Alles andere sah scheußlich aus, zum Diätanfangen...
    Liebe Grüße aus Frankfurt sendet Dir Claudia :-)

    AntwortenLöschen
  3. ♥ also... ich find das jäckli mega schön! und gerde lagenlook kann man mit JEDER figur anziehen:-) hm... vorteilhaft... oder nicht... bla bla bla... ich bin heute soweit... ich ziehe an, was mir gefällt... lach... viel spass beim stricken!!! wird bestimmt eine wucht!
    äs tolls weekend übers bärgli:-)
    gglg nathalie

    AntwortenLöschen
  4. hallo Sabine,
    oh ja das kenne ich habe das gleiche Proble,habe für meinen Mann einen Pullover angefangen aber gleizeitig eine Patchworkjacke für mich,die hatte ich mir in den Kopf gesetzt und somit das andere Teil bei Seite gelegt,
    Aber deine Jacke die hat auch den bestimmten Pfiff wird bestimmt ein Hingucker.
    Liebe Grüsse
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  5. Sabine, das ist ein sehr schönes Modell, und bin schon gespannt auf den Verlauf.
    Sabine was hast du da für Wolle genommen,weil sehr schön ausschaut ))
    Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen
  6. Uiii, das Jäggli ist ja sooo toll!
    Mir nimmts gleich den Ärmel rein....;)
    Grübel, wann soll ich das nur machen;)...
    Wünsch Dir ein schönes Wochenende!
    Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen
  7. It is a great design, can't wait to see it finished!

    AntwortenLöschen
  8. Oh, da bin ich aber gespannt. Ich finde die Jacke vom Design her ganz toll und bin gespannt, wie sie angezogen aussehen wird.

    AntwortenLöschen
  9. Da Modell ist wunderschön! Da macht das Stricken sicher viel Spaß, weil es immer spannend bleibt mit dem Muster! Und nähtechnisch bist du ja auch fleißig! Auf den Mantel bin ich gespannt. Ich bin derzeit erst wieder jetzt so allmählich mehr im Nähzimmer - ich hatte einfach das Bedürfnis nach Nähpause. Das burda Heft war gestern im Briefkasten und hat mir aber wieder so viel Lust aufs Nähen gemacht! Passt jetzt auch so gut zu den nebelgrauen Tagen.

    herzliche Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Sabine

    Das sieht doch schon gut aus. Die Farbe hast Du sehr gut ausgewählt. Ein sehr eleganter Ton. Ich kann mir vorstellen das es bei Dir sehr vorteilhaft aussieht.
    Ich finde du hast eine sehr gute Figur und auch das richtige Auge, Dir die schönsten Modelle, die zu Dir passen auszusuchen.

    Ich bin schon gespannt wie es aussehen wird wen es fertig ist.

    Herzlichst Eleonora

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sabine, genau in die hatte ich mich auch verliebt, bei Birgit sah sie so toll aus und der Schnitt erst.
    Das macht sicher Riesenspaß.
    Diese Lang Modelle sind Klasse und passen sicher zu deinem Stil...
    Liefs Anett

    AntwortenLöschen
  12. Viel Erfolg bei diesem tollen Modell! Ich bin auch sehr gespannt wie´s aussehen wird !
    Ich habe übrigens eine neue Blogadresse und vielleicht begrüße ich dich wieder als Leserin? Schöne Zeit ! Liz

    http://ruechicpieces.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  13. das will ich auch! Ich kann dich sooo gut verstehen ...
    lieben Gruß von Friederike

    AntwortenLöschen
  14. Nice articles. I'm just blogwalking and very happy to stop here. And also give you some comment here.

    Dont forget to give us some your comment into my blog too.

    Thanks for share,
    * Rio Prasetyo *

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!