Dienstag, 29. Mai 2012

Meine Güte,....

.... wie die Zeit verfliegt! Inzwischen ist der kurze Urlaub in Südtirol auch schon wieder vorbei und der Alltag hat einen wieder fest im Griff.
Eigentlich wollte ich ja direkt im Anschlusspost Tragefotos von meinen beiden Wickelkleidern zeigen. Aber daraus ist leider nichts geworden, denn ich konnte sie überhaupt nicht tragen. 5 Kleider hatte ich im Koffer, aber getragen habe ich fast nur Jeans und Shirts. Es war wettermässig wie im Herbst- kalt und sehr windig bis stürmisch. Lediglich an unserem ersten Urlaubstag schien die Sonne etwas (trotz starkem Wind). Wir besuchten den botanischen Garten in Meran, Schloss Trautmannsdorf und ich konnte wenigstens mal meine neue Kombi, bestehen aus Schmetterlings-Shirt und Leinenrock ausführen und auf Alltagstauglichkeit testen. Und das war auch gut so, denn dabei erwies sich der Rock doch als ein Teil für die Tonne bzw. Altkleidersack. Aber nun erstmal von vorne!

Ihr erinnert Euch doch bestimmt noch an diesen Stoff?!


Daraus ist nun dieses Shirt mit leichten Wasserfallausschnitt und 3/4 langen Ärmeln entstanden.

Als Grundschnitt habe ich den Vogue 8669 dafür verwendet. Allerdings war mir der Wasserfall zu gering und ich habe ihn im Ausschnittbereich um etwa 3cm zusätzlich aufgedreht. Beim Originalschnitt  war der Wasserfall für meinen Geschmack nichts Halbes und nichts Ganzes.

Als Kombination zum Shirt hatte ich einen perfekt dazu passenden, dünnen, graumelierten Leinenstoff gefunden. Daraus sollte ein Rock in einer sportlichen Version entstehen.
Einen passenden Schnitt hatte ich in dieser aktuellen Ausgabe entdeckt.



(Beim Anklicken der Fotos, wie immer grösser!)

Hier nun der Rock:


Alle Nähte wurden mit weissem Nähgarn doppelt abgesteppt. Da ich beim Zuschnitt geschlafen und mich verschnitten habe, reichte der Stoff dann nicht mehr für sämtliche Belege und so musste ich mir anderweitig mit buntem Baumwollstoff  aushelfen.


Das Ergebnisse fand ich dann doch ganz gut, peppt es ein wenig auf (auch wenn`s keiner sieht, aber ich weiss es ja und es ist für mich ;-)).

Zusammen sieht`s dann so aus:


Und hier noch ein Tragefoto:


Und da sieht man nun auch, warum der Rock nicht in den Schrank, sondern in den Sack wandert!
 1.) Er hat seitliche Eingrifftaschen, die leicht aufsperren und die Hüfte somit noch zusätzlich verbreitert. Ok., das könnte man beheben, aber es geht ja noch weiter.
 2.) Der Rock hat nach kurzem Sitzen unschöne Falten im Bauchbereich, die einen noch fetter wirken lassen, als es die Seitentaschen schon tun.
 Und 3.) ... der Hauptgrund: der Rock ist ohne Gehschlitz! Ich dachte, das geht schon so. Ist ja schliesslich vom Schnitt auch so vorgesehen. Aber der Alltagstest hat gezeigt, dass Treppensteigen (selbst niedrige Stufen) nur mühsam mit hochgezogenem Rock möglich ist. Ins Auto kommt man damit nur, wenn man beide Beine gleichzeitig ins Auto wuchtet. Und vom Toilettengang möchte ich gar nicht erst anfangen ;-).
 Neee, neee.... das ist nix für mich- also gleich weg damit. Und den Mann freut`s, der findet Röcke im Jeans-Stil schon immer scheusslich und diesmal hat er leider recht!!! Oft erkennt man das leider nicht schon vorm Spiegel, sondern erst auf Fotos.

Hier noch  Fotos vom Ausflug "Schloss Trautmannsdorf":





Der Shirt-Schnitt Vogue 8669 kommt gleich im nächsten Post nochmal zum Einsatz, aber in etwas abgewandelter Form.

Kommentare:

  1. Wie schade , dass der Rock den Alltagstest nicht bestanden hat ! Er passt so perfekt zu den Schmetterlingen - aber nicht Treppensteigen können etc . ist natürlich gar nicht gut . Kannst Du ihm nicht im nachhinein noch einen Gehschlitz machen ? Weil die anderen Dinge ( Falten und Taschen ),die Du zu bemängeln hattest, finde ich zumindest auf dem Foto überhaupt nicht so gravierend
    Liebe Grüsse Dodo
    Ps : An Meran und Umgebung habe ich ganz viele Kindheits - und Jugenderinnerungen.Da sind wir jahrelang zum Urlaub hin - danke für die Fotos !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dodo,
      zu spät, der Kleidersack wurde bereits entsorgt.
      Aber der Rock war mir den zusätzlichen Aufwand auch nicht wert. Wahrscheinlich auch, weil Männe eh` ständig daran rumgemosert hat.
      LG von Sabine

      Löschen
  2. Mir hat der Rock auf gefallen weil er so gut zum T-Shirt passt aber wenn man sich von innen nicht wohlfühlt ist die Tonne die bessere Lösung.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  3. Also, ich hab' das 'fett machen' auch nicht sehen koennen; fand ihn eigentlich recht flott.
    Die mangelnde Gehfreiheit ist allerdings ein 'oeha' und ein herummosernder Maenne ist noch schlimmer! (Dann hat er wenigstens nichts dagegen, wenn Du Dich demnaechst wieder um Ersatz fuer den Rock kuemmerst, oder? ;-) )

    Liebe Gruesse,
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sabine,
    ich kann Dein Ärgerniss verstehen und mir wäre es genauso gegangen.

    Stell Dir vor, genau den gleichen Schmetterlingsstoff hatte ich hier in meinem Nähparadies auch in der Hand, habe ihn dann doch beiseite gelegt, da sich schon eine andere Nähfreundin dafür interessierte...
    Und nun sehe ich ihn bei Dir und Du hast Dir ein tolles Shirt daraus geschneidert, der Wasserfall fällt besonders gut!

    ich wünsche Dir ganz viel Freude beim Tragen und schicke liebe Grüße mit
    herzlichst Traudi

    AntwortenLöschen
  5. Seh schon, was Du meinst mit "fett" ... aber ich würde es mit "ungünstig" betiteln, fett ist was anderes!
    So was passiert halt. Ich bewundere Deinen Mut, den Rock sofort zu entsorgen. Bei mir hängen so Teile erst mal Monate, bis ich Abstand habe und gehen dann den selben Weg.
    Das Shirt ist auf alle Fälle sehr schön, auch wenn man im Netz diesen Stoff so viel sieht, in der Realität hier ist er mir noch nicht begegnet.
    Viele Grüsse aus dem Tessin
    LiLo

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sabine!
    Sehr schade um den Rock, ich fand dass Kombi sehr gelungen. Was das Passform angeht ich schließe mich anderen, ein es macht dich nicht fett, aber so sind wir die Frauen nun mal))) Das Problem mit gehen und Auto fahren kann ich sehr gut nachvollziehen, das habe ich auch mit den Schlitz bei Bleistiftröcke.

    Jetzt muss ein anderes Rock für den schöne oberteil her. Und dein Kleid mit dem Schmetterlingen fand ich auch traumhaftschön.

    AntwortenLöschen
  7. Ehrlich gesagt bin ich ziemlich entsetzt, dass du den Rock schon vernichtet hast! :(
    Mein erster Eindruck bei den Fotos (ich guck ja immer zuerst die Fotos) war, dass ich die Farbzusammenstellung so gut fand... dies dezente Grau halt, das die Schmetterlinge so schön zum Leuchten bringt, und dich auch.
    Sehr schade dass der Rock sich einfach nicht tragen lassen will!
    Wenn ich du wäre würde ich noch so einen Rock zum Top machen, weil die Kombi einfach so schön ist. Natürlich in einer verbesserten Version.

    Grüße von Immi

    AntwortenLöschen
  8. Das ist aber schade, daß der Rock entsorgt worden ist,hat ja so prima zusammengepasst,aber wenn man sich nicht wohlfühlt hat es ja auch keinen Wert das Stück auf zu heben.
    Schön, daß du meine Heimat besucht hast Südtirol ist eine Reise Wert
    liebe Grüsse Hannelore

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!