Sonntag, 8. Juli 2012

Wiederholungstat! (McCall`s 5752)

Wer schon seit längerer Zeit hier bei mir vorbeischaut, wird sich vielleicht noch an dieses Pseudo-Wickelkleid erinnern können.

(Sommer 2010)

Genäht nach diesem Schnitt McCall`s 5752:


Im damaligen Post habe ich schon sehr von diesem Schnitt geschwärmt. Für kein Kleid habe ich in den letzten zwei Jahren mehr Komplimente aus meinem Umfeld bekommen, als für dieses. Und was sich bewährt hat, an dem soll man ja auch festhalten. Das ich dieses Kleid trotz allem nicht so oft ausgeführt habe, lag wohl vor allem an dem doch sehr auffälligen Kettenprint.
Dieses Mal wollte ich es ein klein wenig schlichter!
 Hier ist meine neue Version aus einem kräftigen, pinkfarbenen (sagte ich schlicht? ;-)) Jersey mit kleinen, weissen Pünktchen. 


Der Stoff verleiht dem Kleid einen gewissen Retro-Touch, was mir gut gefällt!


Und wie Ihr seht, passen auch hier wieder meine neuen pinkfarbenen Sandalen dazu.

Die Farbe ist aber auf den hier folgenden Fotos treffender!



Der Schnitt hat ohne eine Änderung perfekt gepasst- so mag ich das!
In der Länge hatte ich zwar 5cm hinzugefügt, aber da endete das Kleid direkt an der dicksten Stelle der Wade und das soll es ja nicht. Also habe ich die 5cm wieder abgeschnitten und finde es so genau richtig.

Fazit: Ein sehr schöner Schnitt, der einfach jeder Frau steht- egal ob klein oder gross, dick oder dünn, kleine oder grosse Oberweite- er zaubert immer eine tolle Figur! Und das Beste an diesem Kleid: der Ausschnitt sitzt immer perfekt und nichts verrutscht oder klafft auf!

O-Ton dazu von meinem Mann: ein Kleid, das schlicht ist, aber trotzdem elegant und nicht "aufgetackelt" aussieht! Recht hat er ;-)!

Kommentare:

  1. Ein Traum ist das Kleid. Das steht Dir ausgezeichnet! Solche kräftigen Farben passen wunderbar zu Dir!!! Wirklich schön. :-)))

    Ich bin sehr begeistert!!

    VG,

    AntwortenLöschen
  2. Also ich finde die Schlichte Kleid mit dezenten Farbe einfach Super!

    AntwortenLöschen
  3. Wunderwunderschön. Beide Kleider!!!!
    Den Schnitt bestelle ich mir jetzt auch.
    Liebe Grüße in die schöne Schweiz!
    Susan

    AntwortenLöschen
  4. super gefällt mir sehr gut,das rote wäre mein vavorit.
    lg hannelore

    AntwortenLöschen
  5. Both the dresses are very pretty! Compliments!

    AntwortenLöschen
  6. Schlicht ist gut ... ;-) Du leuchtest richtig !! Gefällt mir noch viel besser als die erste Variante.

    AntwortenLöschen
  7. Ja, schlicht ist gut gesagt! :)) Beide Kleider sind so toll... das neue pinke ist unvergleichlich schön!
    Ps: Aber ich glaube dir nicht so richtig dass das Modell wirklich jeder Frau eine tolle Figur zaubert. Schätze das wäre nichts für mich weil es die Hüften betont... da bin ich zu breit. ;-)

    Grüße von Immi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bestimmt nicht breiter als meine ;-)!
      Ausserdem lenken die Drappierungen und Schluppenbänder davon ab und... Du hast eine super Taille, die durch den Schnitt betont wird, da schaut keiner auf die Hüfte (glaub mir ;-)!

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  8. Oh, ich liebe auch Retro... Ein wunderschönes Kleid und die Farbe ist so sommerlich frisch!)

    AntwortenLöschen
  9. Er hat absolut recht! denn je auffälliger stoff muster desto simpler muss der schnitt sein, sonst geht die raffinesse des schnittes durch stoff verloren.also mir gefällt die zweite variante für dieses schnitt besser, ganz abgesehen davon,dass ich stoff an sich super finde.
    jetzht möchte ich noch von dir 2 dinge wissen. wie hast du bandseiten verarbeitet und den saum?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Saum ist füsschenbreit doppelt umgeschlagen und mit der Maschine gesteppt. Wenn Du das 3.Foto von unten 2x anklickst, dann kannst Du den Saum ganz gut in Vergrößerung erkennen. Einen Handsaum fand ich hier nicht erforderlich- ich habe noch mehr vor ;-).
      Ich vermute, dass Du mit "Bandseiten" die Bindebänder gemeint hast?! Die Bänder sind ja nur Attrappe und werden nicht gebunden. Da der Jersey von der linken Seite ganz weiss ist, sind die Bänder im Bruch zugeschnitten und einfach genäht und anschließend verstürzt. Auf Einlage oder Naht bzw. Formband habe ich hier bewusst verzichtet, da die Bänder sich sonst meist seitlich wegdrehen, wenn der Stoff so elastisch ist wie meiner. Wie gesagt, sie dienen nur der Optik und werden einfach mit in die Taillennaht mit zwischengefasst.

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  10. So ein tolles Kleid hätte ich auch gern! Die Farbe ist so sommerlich & Pünktchen gehen immer.
    Danke dir, dass du mich an diesen Schnitt erinnert hast (den habe ich mir bestellt, nachdem ich dein elegantes erstes Kleid gesehen habe) - der könnte mir jetzt gut passen und zum Stillen geht er vielleicht auch.
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann mal ran! Zum Stillen eignet es sich bestimmt gut!

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  11. Wunderschön! Besonders raffiniert und figurschmeichelnd sind die Drappierungen und der Sitz des Bindegürtels- wirklich ein toller Schnitt und eine wunderschöne Umsetzung!
    :-) Claudia :-)

    AntwortenLöschen
  12. Ein ganz, ganz dickes Dankeschön an Euch alle für Eure tollen Kommentare- ich habe mich riesig darüber gefreut!

    Liebe Grüsse,
    Eure Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Lovely dress and the brown one is my favorite.

    AntwortenLöschen
  14. Ok, hier brauche ich keine weiteren 'Eulen nach Athen tragen' :-D

    Aber mal eine andere Frage, welche sich fuer mich an Dich bei Sewing Galaxy bezueglich des 'Scherenkleides' gestellt hat:

    Warum siehst Du dieses Scherenkleid als nicht fuer Dich und Deine Figur tauglich an, bitte?

    Liebe Gruesse,
    Gerlinde (wieder mal als Neugierdsnase unterwegs - sorry)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gerlinde,
      mir gefällt diese Schnittform sehr und habe diese Art von Kleider schon mehrfach ausprobiert- leider mit negativen Erfolg. Meine Problemzone ist ja der Bauch bzw. fehlende Taille und wenn ich Kleider anziehe, die unterhalb der Brust weit fallen, sehe ich richtig hochschwanger aus- ehrlich! Besonders schlimm wird es noch zusätzlich, wenn der Stoff (wie bei diesem Scherenkleid) auch noch eingekräuselt bzw. in Falten gelegt wird.
      Ich trage eine Gr.44 und versuche mit Hilfe der richtigen Schnitte meine Schwachstellen etwas zu kaschieren bzw. davon abzulenken, aber dieser Schnitt würde bei mir genau das Gegenteil bewirken ;-)!
      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
    2. Well, akzeptiert und verstanden. So weit, dass ich echt gestehen muss: Du hast das wohl bis jetzt auch wirklich super geschafft mit den Tricksereien, denn auf Groesse 44 haette ich Dich nicht geschaetzt!
      Gratulation; hochgradigst!

      Liebe Gruesse,
      Gerlinde

      Löschen
  15. Hallo Sabine, mir habe beide Kleider ganz toll gefallen, aber ich finde dass dieses schönes Schnitt kommt viel besser Zugeltung bei deinem Kleid in Farbe Pink.
    P.S. Tolle Schuhe : )))

    liebe Grüße von Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Julia! Ich freue mich sehr über Deinen Kommentar!

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  16. Eine wunderschöne Farbe und sie steht Dir super. Schönes Kleid, schöne Tage noch und herzlichen gruß
    margit

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Sabine! I´ve been looking for you for many months! When I started sewing in 2010, your blog helped me so much, I love all your dresses, the fabrics you use, and although my german is far from perfect, I could understand a little. I didn´t know how to work in the blog world so I just put yours in my favourites list. Then my computer broke and I lost the list. Couldn´t remember the name! Thanks for finding me so that I can follow your wonderful creations " noch einmal"!
    Absolutely gorgeous dresses!
    Liebe grüsse von Merche

    AntwortenLöschen
  18. Love this dress. Great job on both of them.

    AntwortenLöschen
  19. Beautiful dress! Hot pink is one of my favorite colors, so no wonder I love this dress, another dress with printed strings is also beautiful, more elegant ... but this one is soooo young and happy!

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!