Mittwoch, 2. Januar 2013

Kein wirklicher SWAP-Bericht!

 
Erst einmal möchte ich Euch allen ein wunderschönes, gesundes und zufriedenes neues Jahr wünschen!
Ich hoffe, Ihr habt die Festtage gut überstanden und seit fürs neue Jahr gut gerüstet und hochmotiviert.
 
Was meinen SWAP-Bericht betrifft, gibt es leider keine nennenswerten Fortschritte zu vermelden. Der Dezember war für mich ein nähfreier und somit auch blogloser Monat. Um mir selber den Druck zu nehmen, habe ich alle Aktivitäten (im ohnehin immer sehr stressigen Dezember) ruhen lassen und versucht, die Adventszeit trotzdem so besinnlich wie möglich zu geniessen. Das hieß auch, wenig am Zeitfresser Computer zu sitzen, dafür mal wieder mehr Bücher gelesen und gemütlich auf dem Sofa vorm Fernseher gestrickt.
 
Außerdem hat mich die Entscheidung über die richtige Mantellänge beim Mantelprojekt, ziemlich ausgebremst. Die Originallänge (bei mir war es eine Handbreit unterm Knie) war mir einfach zu lang und unpraktisch. Für mein Gefühl stimmte so auch die Proportion nicht. Aber was war/ist die richtige Proportion? Entschieden habe ich mich nun für ein paar Zentimeter oberhalb des Knies. Eigentlich wollte ich ihn auch über das dunkelgraue Burda-Wasserfall-Kleid tragen und eigentlich ist es ja schöner, wenn das Kleid nicht unterm Mantel hervorschaut, das tut es nun aber! Aber ich kann die Mantellänge ja nicht nur am Kleid festmachen. Er soll ja auch zur Hose gut aussehen und da gefällt mir die kürzere Variante besser.
Nun, mit Beginn des neuen Jahres bin ich wieder hochmotiviert und ausgeruht und will diesen Mantel endlich zu Ende bringen. Schließlich steht noch viel offen und ich muss beim SWAP-Plan ein wenig aufholen. Mir ist zwar durchaus bewusst, dass ich nicht alles geplante bis zum 1.März schaffe, aber es gibt ja auch noch ein Leben danach und ich will ja an diesem Farbkombi-System festhalten.
Das (mein) Hauptziel ist es ja dabei, den Kleiderschrank so übersichtlich, wie möglich zu halten. Deshalb wurde bereits wieder Einiges im Schrank entsorgt und sich auf weniger beschränkt. Im letzten Monat wurden zwar ein paar passende SWAP- Accessoires gekauft, diese waren aber sehr gut und wohl überlegt.
 
 
So habe ich mir passend zum SWAP eine sehr schöne, kirschrote Handtasche gekauft, um die dunkelgraue Basis-Garderobe ein wenig farblich aufzupeppen.
Für einige, der geplanten Mäntel mit 3/4langen Ärmeln habe ich ein paar schwarze Langarm-Handschuhe aus weichem Nappaleder gekauft. Denn Mäntel mit 3/4-Ärmel machen im Winter wenig Sinn, sehen (für mich) aber trotzden schicker aus ;-).
Außerdem Kaschmirwolle für einen Kragen/ Loop, der ist auch bereits fertig gestrickt (da einige meiner geplanten Mäntel ja Kragenlos sind) und eine schicke Mütze mit Blüte im passenden Grau.
Das war es bei mir nun auch schon! Ihr seht, ich muss noch viel aufholen.
 
Aber jetzt schaue ich erst einmal bei Mema, Immi und Rong nach, was die anderen SWAP-Teilnehmerinnen geschafft haben.
 
Euch allen wünsche ich einen guten Start fürs neue Jahr und liebe Grüße,
Eure Sabine

Kommentare:

  1. Hallo liebe Sabine,

    ich wünsche Dir auch ein frohes neues Jahr! Zu der Mantellänge denke ich genau andersrum. :-) Ich finde es sehr reizvoll, wenn das Kleid ein bisschen mehr ausschaut.

    Ob man pünktlich fertig wird, ist zweitrangig. Wir haben schließlich außer Nähen noch Familie, Arbeit, gesellschaftlicher Verpflichtungen und und und... Hauptsache, dass man den Spass daran nicht verliert.

    Also: egal wie lange Du brauchst, bleibe ich als treue Leserin.

    AntwortenLöschen
  2. Gutes Neues Jahr! Looking forward to what you´ll be sewing this year!

    AntwortenLöschen
  3. ♥ liebi Sabine,
    so schön wieder mal von dir zu lesen!
    So Auszeiten tun aber eben machmal auch gut!
    Gerade lesen, ich liebe es,
    aber komme viel zu selten dazu!
    Jetzt aber wünsche ich dir für das neue
    Jahr, von Herzen, alles Liebe,
    gute Gesundheit, immer gute Laune
    und viele kreative Ideen!
    gglg nathalie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sabine,
    ein schönes neues Jahr mit tollen neuen Nähprojekten.....aber nur wenns Spaß macht.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sabine,
    das Startfoto zu diesem Post ist ja wohl sooo schön!!! Sieht es bei dir wirklich so aus oder hast du eine Postkarte abfotografiert?

    Ich finde es cool, dass du für dich so frei entscheiden kannst. Ich habe gerade selbst so ein Druck-Problem. Ich möchte meinen SWAP weitermachen bzw. nach Plan beenden aber gleichzeitig bin ich wieder total faszniert vom Hosen-Thema und möchte dort weitermachen.

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Immi,
      das Foto ist echt! Zwar nicht direkt vor der Haustür fotografiert, aber fast! Allerdings ist das Foto noch vom letzten Winter. Dieses Jahr liegt hier beängstigend wenig Schnee bei diesen frühlingshaften Temperaturen.

      Was den SWAP betrifft, da geht es mir ähnlich. Den gewissen Druck kann ich nicht ignorieren. Das ist zwar ein etwas negatives Gefühl, aber wäre der SWAP-Druck nicht, würde ich wahrscheinlich längst wieder kreuz und quer nähen. SWAP-Nähen motiviert mich nicht wirklich, deshalb geht es hier bei mir wahrscheinlich so langsam zu. Aber der Weg ist das Ziel, denn nur so komme ich zu meiner übersichtlicheren Garderobe.
      Zum Glück ist der nächste 1. zur Zwischenstandsmeldung noch etwas hin, da geht bestimmt noch was dazwischen- auch bei Dir ;-).

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  6. Liebe Sabine,
    immer wenn ich bei dir vorbeischaue, bleibe ich lange hängen. Manchmal klicke ich mich durch deine bisherigen Projekte durch, immer wieder lese ich deine älteren Posts. Jedes deiner genähten Kleidungsstücke sieht so perfekt aus. Aber ich mag auch die Landschaftsfotos, die du hin und wieder zeigst. Diesmal hast du es Immi schon verraten, dass das Foto vom letzten Jahr stammt. Als ich es sah, dachte ich nur, wie schön. Ich liebe Winter mit Schnee (gibt es immer seltener, und in der Stadt, zumindest in Deutschland, wird jedes bisschen Schnee wie Pest behandelt und hartnäckig bekämpft) und hasse Winter bei 10 Grad und Dauerregen (Normalfall)

    Übrigens, sehr schöne Accessoires hast du dir zugelegt. Bin sehr gespannt auf die Fotos zusammen mit deinen genähten Sachen.

    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yvonne,
      vielen Dank, dass ist ein sehr schönes Kompliment! Es freut mich immer zu hören, dass das, was ich hier zeige und auch von mir gebe, nicht langweilig für andere Leser ist.

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
    2. Hallo Sabine
      Geniale Ideen hast du und fabelhaft umgesetzt. Grosses Kompliment!
      Ich schaue immer wieder gern bei dir rein :)
      Liebe Grüsse Heike

      Löschen
  7. Oh, ich bewundere Menschen, die die Kunst des Nähens beherrschen. Was würde ich mir für Traumkleider nähen, wenn ich könnte. :)
    LG glamupyourlifestyle.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sabine,
    vielleicht hast du schon festgestellt dass ich hin und wieder bei dir rein schaue! Dies nicht nur weil du immer sehr schoene Sachen machst sondern auch weil mein Zwillingsbruder ebenfalls im Engadin wohnt. So komme ich auf diese Weise ein bisschen auf Besuch. Noch was Lustiges, auch ich wohne im Engadine, aber diesmal in Australien. Es ist ein Vorort von Sydney.
    Schoenes Wochende!
    Tschuess,
    Therese

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sabine, wie kommst du mit deinem Mantel Projekt voran? Und hast du dich auf eine Länge festgelegt?
    Deine rote Tasche finde ich toll. Sie ist ein hingucker für jedes Outfit, praktisch der Farbtupfe im kompletten Look.
    LG Cla von glamupyourlifestyle.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cla,
      der Mantel ist so gut wie fertig, nur noch ein paar Handstiche am Futter und dann werde ich ihn auch hier präsentieren. Ich musste noch schnell ein Kleid und eine Felljacke für das nächste Wochenende dazwischenschieben (Frau hat ja nie das Passende zum Anziehen im Schrank ;-)). Bilder davon werden dieser Tage folgen.
      Ja, die rote Tasche musste unbedingt sein. Die psst so super zur dunkelgrauen Garderobe. Die hat die gleiche Form, Grösse und auch das Saffiano-Leder, wie die "Galleria" von Prada- kostet aber nur einen Bruchteil davon und sieht in echt doch sehr edel und hochwertig aus.
      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!