Sonntag, 12. Januar 2014

Das ist mein Lieblingskleid von 2013 (Burdastyle 121-12/2008)

Im letzten Post hatte ich Euch ja endlich mal wieder Tragefotos versprochen und da heute herrlichstes "Sonnenstrahle-Wetter" war, haben wir uns gleich nach dem Frühstück (also am Mittag ;-)) aufgemacht und Fotos für den heutigen Post geschossen. Oberhalb von unserem Dorf fanden wir den idealen Platz für Fotos- sonnig, mit schönem Hintergrund, völlig ruhig und ohne Publikum (das letzte Kriterium ist mir immer am wichtigsten, da mir das immer ein wenig peinlich ist).


Zum Kleid: Der Schnitt ist aus der Burdastyle von 12/2008- Nr.121







Ich musste ganz schön blinzeln, die Sonne war extrem.

Kleid: selbstgenäht (Burdastyle 121-12/2008)
Stiefeletten: Clarks
Tasche: BRIC`S
Seidenschal: Valentino (Mitbringsel aus unserem letzten Südtirolurlaub, extra für diese Kleid)
Kette: kleine Boutique aus Bozen 



Der Anlass für dieses Kleid war im Dezember der 50.Geburtstag unseres besten Freundes. Ich wollte für das Fest ein Kleid, welches sich später auch noch oft im Alltag tragen lässt. Dann allerdings mit dunkelblauer, blickdichter Strumpfhose und etwas robusteren cognacfarbenen Stiefeln kombiniert. Obendrüber hatte ich meinen camelbeigen "inspiriert bei MaxMara"-Mantel getragen, daher die cognacfarbenen Stiefeletten.
Da mir Bequemlichkeit im Alltag sehr wichtig ist, habe ich mich für einen Romanit-Jersey von Buttinette entschieden. Die Qualität in dieser Farbe fand ich wirklich sehr gut. Nicht zu fest und auch nicht zu lappig- genau richtig! Habe dort auch schon mal andere Farben bestellt, die aber von völlig anderer Qualität waren.



Zu den näh-technischen Details bzw. Änderungen: das Oberteil musste ich vorn um 3 cm und hinten um 2 cm verlängern. Das Kleid habe ich in Größe 46 genäht, in der Taille brauchte ich die Weite, musste dann nach der ersten Anprobe im Oberteil nach oben hin Weite rausnehmen. Dadurch wurde auch das Armloch kleiner, was mir sehr entgegenkam, denn die Ärmel empfand ich etwas zu weit. Außerdem musste ich die Rundung der Schulterpartie an den Ärmeln etwas entschärfen, da gab es vorher richtige Beulen. Ansonsten passte es ganz gut. Das obere Vorderteil habe ich etwas anders gearbeitet, nämlich als ein Teil im Stoffbruch, also ohne diese verdeckte Naht und Reißverschluss. Den Ausschnitt habe ich ein wenig verkürzt, der war mir zu tief. Das Kleid wird mit einem naht-verdeckten RV im Rücken geschlossen und die Ärmellänge wurde auf 3/4 lang gekürzt.

In vielen Blogs habe ich die letzten Tage Posts zum Thema "Top 5 des vergangenen Jahres gelesen. Bei mir ist der Sieger ganz klar dieses Kleid- ich liebe es!!! Es ist schlicht und doch nicht langweilig und je nach Auswahl der Accessoires zu fast allen Gelegenheiten tragbar.

Wie man anhand unserer heutigen Foto-Location sehen kann, sind wir zur Zeit nicht gerade mit viel Schnee gesegnet. 


Für diese Jahreszeit ist es schon seit Wochen viel zu mild. Mir macht das ja nichts aus, im Gegenteil. Von mir aus kann jetzt schon der Frühling kommen. Aber Ski fahren geht nur weiter oben, direkt auf der Lenzerheide.


Kommentare:

  1. Kein Wunder, dass es dein Lieblingskleid ist - es steht dir ganz phantastisch!! Kaum zu glauben, dass du über die tristen Wochen zugenommen hast (das Kleid hat eine "wegzaubernde" Form).
    Na, und die Aussicht!!! Wohnt ihr idyllisch ...
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bettina,
      vielen Dank für das Kompliment!
      "Kaum zu glauben"? Deswegen musste ich mir ein neues Kleid nähen, weil ich in den vorhandenen ein wenig speckig aussah. Der Schnitt ist ähnlich dem knallpinken Leinenkleid vom letzten Sommer und hat sich da schon bestens bewährt. Von daher wusste ich, dass er für meine Figur sehr schmeichelnd ist und wurde noch ein wenig optimiert ;-).

      Liebste Grüsse und eine schöne Woche
      wünscht Dir Sabine

      Löschen
  2. Beautiful pictures! Great dress and the shoes I like very much.

    AntwortenLöschen
  3. What a lovely dress and photos! I like the shade you chose for your shoes too!

    AntwortenLöschen
  4. I really like this lovely dress and it really looks good on you. If you are worried about your weight, then this dress make s you looks very slim. I have the same problem with Christmas and I always gain a few extra kilos. I will have to consider this pattern myself and get it made. I love your photos and you really give me great pleasure seeing them.

    AntwortenLöschen
  5. Es freut mich riesig, wieder von dir zu lesen. (Ein wenig Sorgen habe ich mir schon gemacht.)

    Dein Kleid sieht super aus. Es schmeichelt dir ungemein!

    Ich wünsche Dir alles Gute und viel Energie für dieses Jahr (und viele neue Stoffkreationen vor dieser einmaligen Kulisse).

    LG Martina, die die vergangene Woche in Südtirol verbrachte.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sabine,
    ganz klasse steht Dir das Kleid. Ich kann gut verstehen, dass es Dein Favorit ist.
    Liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sabine!
    Das Kleid ist wirklich toll geworden und steht Dir sehr gut. Auch das Tuch dazu gefällt mir gut. Und die Fotos sind auch super geworden, toller Hintergrund die Bergidylle mit strahlend blauem Himmel. Ich freue mich auch schon jetzt auf den Frühling :-)
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  8. liebe sabine, diese herrlichen foto´s entschädigen für das uselige wetter hin in dresden.
    viel schöner noch dein kleid. du bist sehr hart mir dir, von wegen speckig. kann mir gut vorstellen was du meinst, welche frau findet sich selbst schon perfekt. du mußt nicht so kritisch mit dir sein, du hast doch tolle formen.
    dein styling rund um´s kleid gefällt mir super.
    ich wünsche dir alles liebe.
    herzlichst christine

    AntwortenLöschen
  9. Kann ich verstehen, dass Du es liebst! es schmeichelt Dir wirklich ungemein. Du bist echt zu kritisch mit Dir - aber das ist wohl bei vielen so *lach*
    Die Fotos verbreiten Frühlingsstimmung und dass im Januar...Ich hätte natürlich auch gerne, dass es so weit wäre, aber komisch ist es doch. Bei uns hat es extrem viel geregnet diesen Winter. Schnee auch nur oben.
    Alles Liebe Liselotte!

    AntwortenLöschen
  10. Du siehtst fantastisch aus! Erst mal das Kleid aussen vor... einfach toll - die Haare so toll geschnitten, schlank und erholt - einfach wunderschön!!

    Und das Kleid: begeistert mich auch sehr! Ist das ein schöner Schnitt. Wieder mal ein Beispiel, dass ich manche Schnitte total übersehe und erst getragen bemerkt, wie raffiniert und schön sie sind!

    Großes Bravo!!!

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  11. Wir haben lange auf ein Lebens- oder Nähzeichen ;) von dir gewartet, aber es hat sich gelohnt. Toller Post in jeder Hinsicht. Das Kleid ist wunderschön, ganz nach meinem Geschmack (übrigens steht das Schnittmuster auch auf meiner todo Liste), der edler Schal zu dem ansonsten schlichtem Kleid ist das Tüpfelchen auf dem i und die Fotos sind wirklich wunderschön, wie aus einer Modezeitschrift, einfach nur wow!
    Ganz liebe Grüße von Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sabine - ich wünsche Dir ein gutes neues Jahr!
    Das Kleid ist wahrlich ein Lieblingskleid! Es steht Dir ausgezeichnet und dank dem Romanit auch sehr bequem!
    Schal und Schuhe genau richtig gewählt, denn die Farbe der Stiefeletten stecken das Bein.
    Deine Fotos sind wie immer sehr schön, und ich schaue immer wieder gern hin.
    So eine schöne Kulisse! Liebe Grüße, Anita

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sabine, sei mir bitte nicht böse, denn ich werde Dein Outfit komplett übernehmen. Es ist einfach toll und ist ganz mein Geschmack.

    LG,

    Rong

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!