Sonntag, 17. Oktober 2010

Cape- kurzer Zwischenstand


... und endlich mal ein Lebenszeichen. Aber ich habe diese kleine Auszeit mal gebraucht. Die Tage vergehen zur Zeit, wie im Flug. Zu viel war in den letzten Wochen bei mir los, dazu hat sich außerdem noch eine sehr große Näh-Unlust bei mir breitgemacht. Ich habe lieber die goldigen Herbsttage genossen, es war draußen einfach zu schön. Besser kann ein Herbst nicht sein. Inzwischen ist bei uns auch alles winterfest gemacht. Gartenmöbel, Blumenkästen, Grill usw. sind gut verstaut, denn der Schnee ist nun da. Den ganzen Vormittag sieht man hier im Dorf die Bauern im Laufschritt das Vieh noch von den Wiesen holen. So ein paar vereinzelte Exemplare (sieht man auf dem Foto) müssen wohl doch noch draußen ausharren.


Ein wenig habe ich mich aber doch zum Nähen gezwungen und bin nun mit meinem Cape auf den letzten Schritten.

Sämtliche Nähte habe ich mit Nahtband vor dem Aushängen gesichert und wurden von rechts, beidseitig der Naht, füsschenbreit abgesteppt.Hier der Schlitz für den Tascheneingriff:



Innen habe ich es rot abgefüttert. Mein Mann sagt jetzt immer "Dracula-Umhang" dazu ;-). Macht nichts, aber das rote Futter hatte ich nun mal gerade vorrätig.
 

Was die Knöpfe betrifft, bin ich inzwischen auch fündig geworden. Wieder mal in Como (wo auch sonst?) habe ich neulich ein paar goldene Löwenkopf-Knöpfe von Versace entdeckt. Eigentlich bin ich ja nicht so ein Fan von Goldknöpfen, aber...
1. war es schwierig, überhaupt in der grossen Stückzahl ein paar Passende zu finden.
2. hat mein Mann sie ausgewählt (er fand sie am schönsten und hat sie somit auch bezahlt ;-))... und
3. habe ich mir gedacht,- so ein Cape ist sowieso ein sehr auffälliges Kleidungsstück, also kann man auch bei den Knöpfen ein bisschen übertreiben.


Jetzt fehlt nur noch der Kragen und die restlichen Knöpfe mit Knopflöcher und dann ist er endlich fertig.
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. ...wunderschön... ich liebe den schnee...
    liebi grüessli nathalie

    AntwortenLöschen
  2. Ach du liebe Güte, ihr habt schon Schnee ? Ich hoffe bei uns läßt er sich noch ein bißchen Zeit.
    Die Knöpfe, wie auch das rote Futter, finde ich übrigens für ein Cape sehr passend!

    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Also ich finde das rote Futter ausgesprochen passend zu einem so exquisiten Umhang!
    Ich bin gespannt!!
    Liebe Grüße! Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Superschoene Bilder....ich liebe Schnee und vermisse ihn hier auch, aber darf man ja nicht zu laut sagen, wenn man in CA lebt! ;0) Dein Cape wird mal wieder ein Augenschmauss, perfekt verarbeitet und das rote Futter ist auch super, je nach Kombination kann es edel und auch dramatisch wirken... bin begeistert! Obwohl "Dracula-Umhang" fand ich ja wirklich witzig, haette auch von meinem Mann kommen koennen! ;0)
    Ganz liebe Gruesse
    Maren
    PS: Lieben Dank auch zu Deinem Kommentar zu meinen Perlen, freue mich, wenn sie Dir gefallen! ;0)

    AntwortenLöschen
  5. Hi liebe Sabine,

    nun ist die Urlaubszeit wohl bei uns allen vorbei. Schön, dass du wieder loslegst.

    Dass unsere Männer immer so fantasievolle Namen für unsere Kleidungstücke finden. Sie sollten auf jeden Fall gefragt werden, wenn eine von uns selbstständig macht und noch der passende Name für die neue Kollektion fehlt (-;

    Schön sauber, schaut's bei dir Innen mal wieder aus. Auf die Gesamtansicht bin ich gespannt. Wann trägst du so ein Cape? Ist es nicht herrlich unpraktisch?

    LG
    Sabine


    PS: Ich habe auf Rhodos die mir fehlenden La Mia Boutique's ergattern können. Ach, habe ich mich gefreut.

    AntwortenLöschen
  6. Your cape is looking lovely!!! What your husband says about the lining is funny! But I like it, the red really makes it pop! Can't wait to see the finished piece:)

    AntwortenLöschen
  7. Your cape is so nice! The finishing is exquisite. And I'm very envious of your snow. I wish we had some here in Toronto!

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!