Freitag, 10. Februar 2012

Ein Satz mit x,....

... das war wohl nix!

Für mein Kleid (Pippas Dress) und zwar für das drappierte vordere Oberteil hatte ich mir ganz kurzfristig bei Alfatex einen Seidenchiffon im dunkelsten Marine-Farbton bestellt. Den Zuschnitt des Wollstoffes für dieses Kleid, hatte ich solange zurückgestellt.
Heute morgen war der bestellte Stoff schon bei der Post dabei. Doch schon beim Auspacken merkte ich, dass dieser Stoff leider unter "Fehlkauf" zu verbuchen ist. Irgendwie hatte ich mir den Seidenchiffon etwas gefälliger als normalen Chiffon aus Polyester vorgestellt. Das war ein Irrtum!

Hier habe ich mal den Wollstoff über die Büste drappiert.
Er ist etwas schwer im Fall, obwohl der Stoff sehr dünn ist.
Fällt ja eigentlich ganz gut und somit werde ich das ganze Kleid komplett aus diesem Stoff nähen.

Den Chiffon zu drappieren, diese Mühe habe ich mir gar nicht erst gemacht. Man sieht schon beim "lose auf den Tisch werfen", wie steif das Material ist.


Ich wollte bei diesem Kleid einfach mal mit diesen doch gegensätzlichen Materialien spielen.

Nun ja,... da kann man später bestimmt noch ein paar schöne Stoffblumen daraus basteln.


P.S.: Ich möchte mich bei Euch allen ganz, ganz herzlich für Eure liebe Kommentare zum Mantel bedanken. Ihr glaubt gar nicht, wie sehr überrascht ich über so viel positives Feedback war und habe mich darüber natürlich riesig gefreut. Das spornt an zu neuen Taten ;-).
Vielen Dank und ein superschönes Wochenende wünscht Euch

Eure Sabine 
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Hallo,

    also, ich glaube,dass wenn du diesen chiffon waschen würdest, würde er auf jeden fall weicher werden.
    ausserdem empfehle ich dir für pippa-kleid crepe-stoffe wie crep- de chine zu verwenden. sie haben IMMER einen sehr guten fall und shcmeicheln der figur. das liegt an der beschaffenheit der gedrehte fäden im stoff(crepe selbst).

    AntwortenLöschen
  2. Hm, ich wollte auch grad vorschlagen, ihn zu waschen - vielleicht hast du Glück, ich drück die Daumen!

    Ansonsten erinnert mich dein Erlebnis an einen Wollstoffkauf, bei dem wohl bei der Grammangabe eine Null zuviel geschrieben wurde... es sollte ein Mantel werden (und ich wunderte mich noch über den günstigen Preis!), war dann aber ein Stoff, der so dünn war, dass man fast hindurch sehen konnte... er liegt noch immer im Lager und wartet auf irgendwas, das da mal mit ihm geschehen soll ;)

    Apropos Mantel, deiner aus dem letzten Post ist toll!

    AntwortenLöschen
  3. bist du sicher, dass das chiffon ist? ich hatte mal ein kleid aus seidenchiffon. den stoff hatte ich im outlet der seidenweberei ratti in como gekauft, daher bin ich 99% sicher, dass es seide war, und der fiel ganz weich. von daher sieht mir dein stoff eher nach synthetik oder nach organza aus.

    AntwortenLöschen
  4. also, das stimmt schon, die seidenorganza ist so hart,dass man wohl denken könnte-sie wäre aus syntetik.
    vorschlag- ein brenntest! kleines stück stoff abschnieden,anzünden,gucken. seide riecht sehr unangenehm und verbrennt vollständig. am ende ist kein klumpen was nicht zwischen finger zerbröselt.

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es Seide ist. Zum einen vom Griff her, zum anderen ist die angebotene Webbreite von 110cm typisch für Seide (was natürlich keine 100% Garantie ist ;-)). Ausserdem wäre dann der Preis für Synthetik doch ein wenig unverschämt, der beträgt nämlich nur die Hälfte. Synthetik kann ich definitiv ausschliessen, der fühlt sich schon ganz anders an.
    Hier der Link zum Stoff:
    http://www.alfatex.de/epages/alfatex.sf/secym_cJwY4Dlg/?ObjectPath=/Shops/alfatex/Products/SEI149&CategoryID=360162

    Allerdings würde ich es eher als Organza beschreiben, der ist auch steifer. Chiffon glänzt doch auch nicht so- oder doch, weil er aus Seide ist? Keine Ahnung!
    Habe mich nun auch mit dem Gedanken angefreundet, es nun komplett aus dem Wollstoff zu nähen.
    Danke für die Kommentare und
    LG von Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab kürzlich Seidenchiffon verarbeitet, das war eine wunderbar weiche Qualität, sozusagen ein Hauch von Nichts. Allerdings der Preis war recht happig, aber es hat sich gelohnt, die Kleider wurden wunderbar.

    lg
    petra

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sabine, ich hab auch einen Chiffon daheim liegen, mit Schmetterlingen reich bedruckt. Die Schmetterlinge werden dieses Jahr ja wieder aktuell, konnte ich bei Alfatex schon in der neuen Auslage sehen. Leider ist mein Chiffon auch so steif, so dass mir kein Schnitt einfällt, den ich damit nähen könnte. Das war auch ein Internetrestkauf. Die Fühlprobe ist manchmal halt doch wichtig... oder sollte ich den Stoff doch mal waschen, um zu sehen, wie weich er nachher ist?

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sabine

    Das ganze aus dem einen Stoff wird sicher auch sehr schön werden.
    Der Stoff sieht sehr gut aus. Beim Chiffon hast Du recht, es sieht steif aus. Aber die Farbe finde ich schön.

    Herzliche Grüsse Eleonora

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!