Freitag, 22. Juni 2012

Nochmal Hose (Burda 7371)

Dieses Mal aus grauer 100%iger Schurwolle, also ganz ohne Stretch:




Hier mal mit Pumps statt flachen Ballerinas kombiniert, gefällt mir der Schnitt richtig gut.





Von hinten ist sie noch leicht verbesserungsbedürftig. Ich denke, wenn ich den Bogen der Gesässtiefe noch ein kleines bisschen weiter auspräge, dann passt`s endlich.

Die richtige Stoffauswahl ist auch wieder hier ganz entscheidend. Jetzt habe ich nochmal auf den Schnitt geschaut, was Burda empfiehlt: Gabardine, Satin, feste Baumwollstoffe, Leinen. Meiner Meinung nach, sollte man aber doch einen Stoff mit Elasthananteil dafür wählen. Der Schnitt ist wirklich sehr schmal und der Bewegungskomfort ist dann einfach größer.
Bei dieser Hose habe ich die im vorigen Post erwähnte Mehrweite im Hüftbereich nicht weggenommen! Statt dessen aber an allen Nähten die Nahtzugabe soweit wie möglich wieder rausgelassen, damit sie einigermassen komfortabel wurde. Trotzdem mag ich die blaue Stretch-Variante lieber, obwohl ich die Graue optisch schicker finde.

Mein Fazit für`s nächste Mal: unbedingt Stretchstoff!!!

Kommentare:

  1. Eine passende Hose zu finden, egal ob gekauft oder genäht, ist unglaublich schwierig.
    Deine graue Variante finde ich sehr schick (das Oberteil passt ganz hervorragend dazu) - richtig ladylike! Und die von dir erwähnten Paßformmängelchen fallen beim Laufen garantiert nicht auf, ich hätte sie selbst auf dem Foto nicht bemerkt.
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Recht herzlichen Dank, Bettina! In Natura passt das Oberteil sogar noch besser, hier erscheint das Shirt ein kleines bisschen zu hell.

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  2. Dieser Shirt mit den Schmetterling passt ja gut zu Deiner neuen Hose. Passt Ballerinas nicht gut? Im Kopf könnte ich mir gut vorstellen, dass so ein Ballerinas in der Farbe von den Schmetterlingen auch gut aussehen könnte. :-))

    Die Hose hat noch sehr wenig Falten. Das stimmt. Aber es ist wirklich nu minimal. Die Hose ist nur Centimeter weit von perfekt. :-)))

    Die gleiche Erfahrung mit dem Stoff habe ich auch gemacht. Wenn eine Hose gut sitzen soll, dann meistens mit schwerfallenden Stoffen mit Strech.

    VG,

    Pimo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pimo,
      vielen Dank für Dein Lob!
      Ja, pinkfarbene Ballerinas würden hier sehr gut passen. Leider besitze ich (noch)keine Pinkfarbenen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden ;-).

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  3. Hoi Sabine, das ist schon mal viel wert, wenn man eine gute Ausgangsbasis für den perfekten Hosenschnitt hat! Ich habe inzwischen akzeptiert, das es die ganz perfekte Hose für mich wohl nicht gibt - nichtsdestotrotz probiere ich aber ebenfalls, es noch besser hinzukriegen. Deine beiden Modelle sind jedenfalls gut gelungen.
    LG, berry

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Berry,
      auch Dir ganz lieben Dank!
      Perfekt ist dieser Schnitt für mich auch noch nicht! Aber ich gebe nicht auf und werde noch eine schwarze Variante aus Stretch-Schurwolle probieren- bin ja jetzt wieder um einige Erfahrung reicher ;-).

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  4. Hallo Sabine,

    ersteinmal ein Dankeschön, dass du diesen tollen Post gemacht hast, mit den Fotos die deine Ergebnisse so genau und deutlich zeigen!

    Die graue Hose hier erinnert mich vom Look her etwas an die Clover von Colette. Sehr schick und elegant, ich hätte auch sehr gern so eine udn würde sie auch mit Pumps tragen wollen.

    Mit der Passform ist es genauso wie du es selbst sagst: "von hinten leicht verbesserungsbedürfig". :D Wobei klar sein sollte, dass ich schätze keine Kaufhhose wird so gut ausfallen wie diese massgeschneiderte.

    Bei mir geht es demnächst auch weiter mit den Hosen. Mein Plan ist es meine drei zuletzt fertiggestellten Hosen bzgl. des Schnittes zu perfektionieren. Ob ich DAS schaffe???

    Bis dahin,
    Immi

    Ps: Freue mich schon auf dein Top mit dem interessanten Schnitt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Immi,
      vielen Dank für`s Kompliment,
      ja, Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen! "Clover" war meine Inspiration. Der Schnitt liegt hier schon seit Monaten und wartet auf seine Anwendung. Bisher habe ich aber auch hier von zu vielen Passformmängeln gelesen und mich noch nicht drangetraut. Ausserdem ist er mir (für meine Figur) noch zuuuu schmal geschnitten. Noch ein paar Kilos weniger und ich werde mich auch mal daran versuchen.
      Verfolge Deine Hosenprojekte auch immer mit grossem Interesse und ich bin mir sicher- DU SCHAFFST DAS!!!

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  5. Ja, so ein "hundskomunes" Teil, eine Hose, und so schwierig, es perfekt hinzukriegen. Es gelingt dann auch nicht mit jedem Stofftyp gleichermassen....
    Trost: die normalen Leute schauen sooo genau dann doch nicht hin!
    Gruss LiLo

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lilo,
    das stimmt- die "Normalos" schauen da wirklich nicht hin ;-)!
    Der Schnitt kann noch so perfekt erarbeitet sein- die falsche Stoffwahl und man beginnt wieder mit den Abänderungen.
    Auch Dir herzlichen Dank für Deinen Kommentar!

    Liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!