Sonntag, 14. April 2013

Ende mit der Blogstille und raus aus dem Nähtief!

Manchmal habe ich so Phasen (meistens im grauen und kaltem Winter), da kann ich mich zu gar nichts aufraffen. Mir fehlte nach dem SWAP-Finale jegliche Motivation und Lust, mir irgendetwas Schönes zu nähen. Auf Winterklamotten hatte ich definitiv keine Lust mehr! Für leichte Kleidung war/ist es aber noch viel zu früh. Mal ehrlich, hättet Ihr bei diesem Anblick Lust auf Kleider, Blusen oder ähnliches?


 
 Fotos, aufgenommen letzte Woche bei meinem täglichen Spaziergang rund um den (immer noch zugefrohrenen) See, während meiner Mittagspause. Zur Zeit muss ich mich wieder zu mehr Bewegung zwingen, denn von den 10 Kilo, die ich letztes Jahr so schön abgenommen habe, sind langsam und schleichend wieder 5 drauf. Das trug natürlich auch noch zusätzlich zur Nähunlust bei!
 
Jetzt soll der Frühling ja endlich kommen und die Temperaturen steigen ja bereits. Mit Rückkehr der milderen Temperaturen, steigt nun auch meine Lust zum Nähen wieder.
Einiges ist bereits unter der Maschine. Ich konnte mich so schlecht entscheiden und so habe ich gleich mehrere Projekte gleichzeitig in Angriff genommen und werde, je nachdem woran ich gerade Lust habe, nähen.
 
Fangen wir mal mit den Style-Arc-Schnitten an:
"Style-Arc" ist ein australischer Schnittmusterhersteller, auf den ich zu der Zeit aufmerksam geworden bin, als Prinz William und Kate heirateten. Denn keine 24 Stunden später brachten sie als Erste den Schnitt von Pippa`s legendärem Brautjungfern-Kleid heraus.
Als Mema vor einigen Monaten eine Sammelbestellung anbot (ich habe immer noch ein wenig Hemmungen in Übersee zu bestellen), wusste ich sofort, welche Schnittmuster ich mir bestelle.
 
 
 Als ersten Schnitt wollte ich das "Marita-Knit-Dress" ausprobieren:

Diesen Schnitt fand ich wegen seiner "Verwicklungen" sehr interessant. Dieses Kleid kann ich Euch in den nächsten Tagen bereits zeigen, denn bis auf die Säume ist es auch fertig.
 
 
 Als nächstes kommt dieses Kleid, nennt sich "Anna-Dress":

hier fand ich den Schnitt sehr feminin und hoffe mal, dass er mir auch gut steht.
Für das Kleid habe ich einen Jersey bei Buttinette gefunden (war aber sehr schnell ausverkauft).
 
Ganz schön bunt, was? :-)))) Da tun einem fast die Augen weh!
 
 Die kräftig bunten Farben sind zwar sehr ungewöhnlich für mich, aber mir ist zur Zeit sehr nach solchen Farben und der Stoff gefiel mir so gut, dass ich meine Prinzipien (keine Poly-Stoffe zu verarbeiten) völlig über Bord geworfen habe.
 Damit aber ein bisschen Ruhe in das Ganze kommt, werde ich die Blenden (genau wie auf der Modellabbildung) in Uni-Schwarz machen.
 
 
Und der dritte Schnitt, den ich mir bei Style-Arc bestellt habe, ist die Bluse "Tiffany":
 
 
An dieser Bluse gefällt mir der sehr halsferne Ausschnitt!
Ich liebe ja Schluppenblusen, musste aber für mich feststellen, dass mir Schluppenblusen nur stehen, wenn sie(also die Schluppen meine ich) vom Hals weiter weg sind, sonst sehe ich darin zu bieder aus.
 
 
Für diese Bluse habe ich den gepunkteten Seidenstoff, ein dünner Satin, (erstanden im letzten Toskana-Urlaub im vergangenen Sommer) vorgesehen. Aber ich nehme die matte Seite, denn da sind die Pünktchen nicht so hartweiss, sondern wirken eher cremé. Das steht mir farblich besser.
 
So, dass waren die Style-Arc-Schnitte, die zum Teil in Arbeit sind.
 
Außerdem habe ich mich spontan zu einer weiteren Bluse von Yvonet hinreißen lassen. Sie hat diese Bluse nach dem Vogue-Schnitt 1323 bereits genäht und hier vorgestellt. Das ist ein Schnitt, ganz nach meinem Geschmack!
 
(Also, ich nähe nur die Bluse! Die Hose ist nichts für mich!)
 
Eigentlich war mir der Schnitt völlig entgangen, auch weil das Titelmodell sehr unglücklich ausgewählt war. Durch den gemusterten Stoff und auch durch die Pose des Models konnte man vom Schnitt nur wenig erahnen.
 
 
Hierfür habe ich einen dünnen Seidensatin gewählt und der Farbton ist genauso, wie er auf dem Foto erscheint (passt wieder zum SWAP ;-)).
Da glänzende Seide ja bekanntlich jedes Kilo zu viel noch deutlich hervorhebt, werde ich auch hier wieder hauptsächlich mit der matten Seite arbeiten. Die Ausschnitt- und Abschlussblenden, sowie die Klappen der Brusttaschen werden aber aus der glänzenden Seite gearbeitet. Bei der Passe bin ich mir noch etwas unschlüssig, welche Seite ich dafür nehme.
Der Korpus plus Kleinteile sind auch bereits zugeschnitten. Die Ärmel habe ich noch zurückgelassen, um notfalls noch Änderungen bezüglich der Schulterbreite vornehmen zu können.
 
So, dass sind erstmal die wichtigsten Nähprojekte, auf die ich mich jetzt konzentrieren möchte und ich will eigentlich alle bis im Mai fertighaben, denn dann geht es wieder in den Italien-Urlaub und da heisst es ja bekanntlich "bella figura- machen" ;-)!
 
Natürlich sind in den letzten Wochen auch noch ein paar Stoffneuzugänge, hauptsächlich Bouclés und Tweed-Stoffe, hinzugekommen. Aber dazu später mehr! Nicht gleich alles auf einmal ;-)!
 
Bis die Tage, geniesst die langersehnte Sonne,
 
Eure Sabine!

Kommentare:

  1. Na da hast du dir ja einiges vorgenommen. Nach deinem Winterschlaf bist du hellwach und voller Tatendrang. Ich bin auf deine ganzen Prokekte sehr gespannt.
    Ich bevorzuge bei Schlupfenblusen auch eher den weiten Ausschnitt, enganliegende sieht zu brav aus.
    Der bunte Stoff für dein "Anna Dress" ist wirklich toll. Er erinnert mich an Missoni.
    Ich hoffe du hãlst uns auf dem Laufenden.
    Lieben Gruss, Cla

    Glamupyourlifestyle.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cla,
      *lach* ja, Winterschlaf und nun voller Tatendrang- das trifft meinen Zustand ganz gut!
      Der bunte Stoff hat mich auch sofort an Missoni erinnert und ich finde, er passt sehr gut zum Stil/Schnitt des Kleides.
      Natürlich halte ich Euch auf dem Laufenden! Die Batterien hatten ja lange genug Zeit zum Aufladen ;-), die Pause war nun lange genug.

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  2. Schön wieder von Dir zu lesen! Bei euch ist ja echt noch tiefster Winter....
    Die Style Arc Schnitte kenne ich noch gar nicht. Sie gefallen mir aber alle unglaublich gut, ganz besonders das erste Kleid hat es mir angetan.
    Ich werde Dir aufmerksam zusehen.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Luzie,
      naja, nach tiefstem Winter sieht es zum Glück nur noch optisch so aus. Die Sonne hat an diesem Wochenende schon ein wenig "weggeschafft". Aber für Halbschuhe reichts noch nicht ;-).
      Mir gefallen die Schnitte auch ganz toll. Allerdings sind es auch meine Ersten. Ich bin selbst sehr gespannt, wie die Passform für mich ist.
      Vielen Dank für Deinen Kommentar und Dein Interesse.

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  3. Liebe Sabine, der bunte Stoff ist unglaublich schön! Und auch die anderen Nähprojekte klingen extrem gut - freu mich schon sehr, wenn Du uns die fertigen Teile hier zeigst!

    Und ich denke, es ist wirklich wichtig, dass man sich in seinem Leben immer mal wieder Ruhephasen gönnt, die Natur macht es uns mit den verschiedenen Jahreszeiten ja vor ... Deine wieder erwachte Schaffenskraft bestätigt meine Meinung!

    Wenn ich die schönen Sachen und Schnittmuster hier sehe, dann tut es mir ein weiteres Mal sehr, sehr leid, dass ich, was das Nähen anbelangt, eine solche Niete bin! Ich bewundere Dich wirklich aufrichtig für Dein Geschick und Deine Geduld <3

    Hoffentlich hattet Ihr die letzten Tag auch ein wenig Frühling, der dem vielen Schnee den Garaus gemacht hat!

    Alles Liebe und einen durchschlagenden Erfolg bei Deinen Nähprojekten wünscht Dir von Herzen, Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rena,
      vielen herzlichen Dank für Deine lieben Worte, Dein Kompliment hat mich sehr gefreut!
      Ja, das mit den Ruhephasen empfinde ich wirklich auch so und versuche dann auch bewusst mal ein paar Gänge runterzuschalten. Wenn man es versucht zu ignorieren und mit aller Macht doch immer auf Volldampf laufen will, kommt meistens erst Recht der grosse Crash!
      Zum Selbernähen kann ich nur sagen: es ist nie zu spät für was Neues ;-)!
      Der Frühling war die letzten zwei Tage auch bei uns ein wenig gnädig. Bin heute schon knapp am Sonnenbrand vorbei. Aber bei Euch sieht es ja bestimmt auch nicht so viel besser aus.

      Dir auch alles Liebe und vielen Dank für Deinen Kommentar!

      Herzliche Grüsse,
      Sabine

      Löschen
  4. Der Schnee ist seit diesem Wochenende endgültig verschwunden und seit Donnerstag ist Oben-Offen-Fahren angesagt (ab und zu halt).

    Deine Schnittauswahl finde ich sehr schön. Ganz besonders angetan bin ich von der Schluppenbluse mit dem weiten Halsausschnitt. Sehr interessant finde ich die Schnittführung vom ersten Kleid. Da bin ich auf deine Bilder sehr gespannt.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      habe es gerade in den Wetternachrichten gesehen, Ihr habt ja heute, temperaturmässig gesehen, zu den Spitzenreitern gehört. Das war ja schon sommerlich!
      So eine Schluppenbluse könnte ich mir an Dir auch super vorstellen! Die Schnittführung vom ersten Kleid täuscht leider ein wenig. Genäht sieht es leider nicht ganz so aus, wie auf der Abbildung. Ich werde mich mit Tragefotos beeilen.

      P.S.: Ich hatte Dir im letzten Post auf Deinem Blog nochmal einen Kommentar geschrieben, weil ich keine E-Mail in Deinem Profil finden konnte. Kannst mich ja, bezüglich einem Treffen, mal per E-Mail kontaktieren (meine E-Mail-Adresse ist in meinem Profil hinterlegt). Möchte nicht so öffentlich erwähnen, wenn bei uns Sturmfrei ist ;-).

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
    2. Ich werde dir auch noch schreiben....

      Mein email-Programm ist mit meinen Bürocomputer verbunden und in meinem Büro war ich seit geraumer Zeit nicht mehr. *räusper*

      Aber die Zeit des Schludrians ist jetzt (leider) wieder vorbei.

      LG Martina

      Löschen
    3. Eilt ja auch nicht!!!
      Ich war mir nur nicht sicher, ob Du es überhaupt gelesen hast, da ich so mittenrein geantwortet habe ;-).

      LG von Sabine

      Löschen
  5. Liebe Sabine,
    Die Schnittmuster für die zwei Kleider und die Schluppenbluse gefallen mir ausgesprochen gut!
    Das sind tolle klassische Teile, die würde ich auch sofort tragen. Ich freue mich schon, wenn du dann die fertigen Stücke zeigst!
    Liebe Grüße,
    Claire

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claire,
      vielen herzlichen Dank für Deine lieben Worte.
      Auf klassische Teile stehe ich ja. Bei sämtlichen Style-Typ-Test in diversen Zeitschriften etc. kommt bei mir immer dasselbe raus- ich bin der klassische Typ, ohne wenn und aber ;-). Der bunte Stoff für das "Anna-Dress" ist für mich schon sehr ausgefallen un d gewagt ;-).
      Ich werde mich bemühen, die Teile möglichst schnell fertigzubekommen und Euch nicht gar so sehr auf die Folter zu spannen.

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  6. Liebe Sabine, das sind ja tolle Neuigkeiten, und das in zweierlei Hinsicht. Zu einem freut mich sehr, dass dein Nähtief überwunden ist und wir jetzt wieder mehr von dir zu sehen bekommen aber noch mehr beeindrucken mich deine Pläne. Ich wusste schon, dass du dir bei StyleArc schöne Schnittmuster ausgesucht hast, aber die Stoffwahl dazu, aller Achtung, die ist vorzüglich. Und natürlich freut mich auch, dass dir meine Vogue-Bluse gefallen hat. Sie wird sicherlich in der einfarbigen Seidenstoff-Variante sehr edel aussehen und gut zu deiner grauen 7/8 Hose passen.
    Hoffentlich bis bald, Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yvonne,
      vielen herzlichen Dank für`s Kompliment.
      Bei den Style-Arc-Schnitten (nicht beim Marita-Dress, aber bei den anderen Schnitten) finde ich die unterschiedlichen Nahtzugaben sehr ungewöhnlich und verwirrend. Da muss man sich erst dran gewöhnen, wenn man Burda gewöhnt ist.
      Hast Du bei der Vogue-Bluse eigentlich was an der Schulterbreite wegnehmen müssen? Die kommt mir ein wenig sehr breit vor. Habe es aber erstmal nur angehalten, vielleicht täuscht es auch. Ja, zur grauen Hose passt sie super, allerdings passe ich momentan nicht in die Hose ;-).

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
    2. Nein Sabine, ich habe an der Schulterbreite nichts geändert. Es kann sein, dass das daran liegt, dass ich die ganze Bluse eine Nummer kleiner zugeschnitten habe. Die Maße der fertigen Bluse, die auf den auf den Schnittteilen zu finden sind (gute Sache, finde ich), haben mir bei der Wahl der richtigen Größe sehr geholfen. Ich denke wenn man die Größe so wählt, dass die Bluse nicht zu weit in der Brust ist, müsste sie eigentlich auch in den Schultern gut passen. Es kann aber auch sein, dass du andere Anpassungen benötigst als ich.
      LG Yvonne

      Löschen
    3. Ahh, das wird`s sein! Ich habe die Bluse nämlich lieber eine Nr. grösser zugeschnitten, da ich bei der dünnen Seide die Befürchtung hatte, es könnte sonst zu sehr abzeichnen.
      LG von Sabine

      Löschen
  7. Deine Auswahl der Schnitte und Stoffe ist sehr interessant. Alle Stoffe und Schnitte mag ich gern leiden. Finde besonders die Stoffauswahl für das Anna Dress sehr spannend!

    Liebe Grüße
    von Immi...

    Ps: ... die über Winter 5 Kilo zugenommen hat, was für sie zugegebenermassen erheblich den Spaß am Selbernähen schmälert! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Immi,
      willkommen im Club! Bei mir sind es ja auch 5 Kilo mehr über den Winter geworden. Daher liegt das Hosenprojekt erstmal auf Eis. Die Hose, die ich im letzten Post noch erwähnte, sass dermassen "spackig", dass wollte ich Euren Augen nicht antun ;-).
      Beim Anna-Dress bin ich auch gespannt, wie der bunte Jersey sich beim Nähen verhält. Er ist ganz schön dünn und flutschig.
      Bin schon auf neue Posts von Dir gespannt!

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  8. Ja, das kann ich gut verstehen - der lange Winter (und die überflüssigen Kilos) verleiten einem das Selbernähen sehr.
    Von der Schnitt- und Stoffauswahl bin ich total begeistert und kann es kaum erwarten, die fertigen Sachen zu sehen!
    Liebe Grüße & gutes Gelingen,
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettina,
      vielen Dank! Ja, das mit dem langen Winter und den überflüssigen Kilos ist schon ein Kreuz. Zum Glück fällt es mir im Frühling/Sommer noch recht leicht abzunehmen. Im Winter dagegen ist meist das Gegenteil der Fall.
      Ich werde mich bemühen, ein bisschen flotter als sonst Fotos folgen zu lassen ;-).

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  9. Da freue ich mich auf deine Fotos!!
    Und gespannt bin ich auf unser herbstliches Chanel Näh Vergnügen, insbesondere nachdem ich die Chanelausstellung besucht habe.
    Gruß
    Mema

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mema,
      habe es gerade auf Deinem Blog gesehen.
      Auf unser Chanel-Sew-Along freue ich mich auch schon. Mittlerweile haben sich bei mir so 3-4 Boucléstoffe für eine Chaneljacke angehäuft, da wird mir die Entscheidung schon schwer fallen.

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
    2. Was lese ich hier, Chanel, Sew-Along. Interessant, interessant :))

      Löschen
    3. Klar, würde ich gerne :)

      Löschen
  10. Liebe Sabine,manchmal muss eine Blogstille eben sein! Meistens ist man danach wieder sehr kreativ. So wie du... wenn ich sehe, was du alles an Schnittmustern und Stoffen und Ideen im Kopf und auch in der Realität wälzt!!!
    Toll!

    Ich nähe auch - aber nicht so viele Sachen. Im Moment ist "DRAUssen" angesagt. Nach diesem Winter lege ich alles weg und genieße die Luft, wann es nur geht.

    Ich hoffe, dass du deine Mittagsrunde bald um einen See ohne Eis machen kannst!!!

    herzlichst

    Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen,
      dass kann ich gut verstehen, dass es einen nach diesem Winter eher nach draussen zieht. Mir geht es da ganz ähnlich. Gerade bei diesen herrlich Sonnentagen in letzter Zeit, geniesse ich jede freie Minute in der Sonne. Da kann mir auch der Haushalt usw. gestohlen bleiben.
      Die Sonne hatte schon viel Kraft und es hat in den letzten Tagen richtig geruckt, was die Schneeschmelze betrifft. Aber das ist für mich jetzt immer eine schreckliche Zeit, denn der schöne weisse Schnee verwandelt sich in hässliche braune Haufen, den Wiesen fehlt noch das Grün und überall kommt jetzt der Müll auf Wiesen und Wegen zum Vorschein- einfach grässlich anzuschauen.

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  11. Hallo,
    Du hast Dir aber viel vorgenommen. Tja, wenn es einen packt,
    dann solte frau zuschlagen. Und schöne Schnitte, besonders die von
    style-arc. Wunderschöne Kleider.
    Da freue ich mich, die bei Dir zu sehen.
    Bei uns ist der Schnee nun weg, liegt er bei euch noch?
    Wünsche Dir viel Sonne, die hebt die Seele empor
    und Du schaffst mehr,
    lieben Gruß
    margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Margit,
      vielen Dank!
      Es liegt noch ein grosser Teil Schnee! Die meisten Pisten sind noch vollkommen in Ordnung. Ich schätze, bis Mai müssen wir uns noch gedulden, bis der Grossteil weggeschmolzen ist. Für Samstag ist erstmal wieder Neuschnee angesagt ;-).
      Vielen Dank für die guten Wünsche! Ich glaube, die können wir alle gebrauchen.

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  12. So schöne Modelle hast du dir rausgesucht, Sabine! Ich bin schon sehr gespannt, auf die Ergebnisse! Das mit den Farben kann ich zu gut verstehen... Mittlerweile bekenne ich auch mehr Farbe))

    LG

    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Masha,
      vielen herzlichen Dank! Du hast bei DEINEN Farben immer ein ganz tolles Gespühr, die stehen Dir immer super!
      Ich bin auch schon sehr gespannt, wie die Modelle werden.

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  13. Schön, dass Du wieder da bist! Ich war schon drauf und dran, Dich zu löschen ;-)). Nun bin ich aber viel lieber gespannt auf Deine wirkich schönen Nähprojekte. Besonders das Anna-Kleid gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe H.
      Ja, hin und wieder überkommt es mich und ich mag nicht nähen und da ich kein belangloses Zeug posten mag, entsteht schon mal eine längere Blogpause ;-). Aber die ist ja zum Glück erstmal überwunden! Der Schnitt vom "Anna-Dress" gefällt mir auch sehr, er ist so schön zeitlos!

      Liebe Grüsse von Sabine (die sich ganz lieb dafür bedankt, nicht gelöscht worden zu sein ;-))

      Löschen
  14. Das Auf und ab gehört halt auch zum Leben - schlimm wäre es, wenn wir nicht mehr aus dem Tief herauskämen.
    Hoffentlich habt ihr diese Woche auch plätzlich Frühling (hier mittags 25° - vom Wollstrumpf zu ohne Strumpf...)
    Um welchen See handelt es sich? (komme partout nicht drauf.
    Liebe Grüsse und viele schöne neue Teile wünscht Dir LiLo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lilo,
      ja, dieser Tage ist auch bei uns endlich der Frühling angekommen. Allerdings kommen wir natürlich an Eure Spitzentemperaturen noch nicht heran ;-).
      Der See ist der Heidsee auf der Lenzerheide (momentan nur noch halb zugefroren).

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  15. Liebe Sabine, das sind doch wundervolle Pläne! Ich bin schon gespannt auf die Umsetzung. Jetzt, wo es etwas wärmer wird, kommt die Nählust sicher wieder, denn du möchtest diese schönen Teile ja baldmöglichst ausführen. Viel Erfolg!
    Liebe Grüsse, berry

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Berry,
      vielen herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
      Ja, der trübe Winter hat mich etwas gelähmt und mit den ersten warmen Sonnenstrahlen kommt auch die Energie und Lust auf schöne, leichte Stoffe und Kleider zurück.

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  16. Hallo liebe Sabine,

    ich freue mich, dass Du wieder aktiv bist. So viele schöne Projekte hast Du geplant. Dieser super bunte Stoff ist nicht wirklich meins. Aber alles andere gefällt mir sehr gut. Ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis.

    Viele liebe Grüße,

    Rong

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rong,
      vielen Dank! Ich bin auch gespannt, wie das Ergebnis wird. Der erste Schnitt, das Marita-Kleid ist schonmal nicht so ganz meins und bedurfte doch viele Änderungen. Naja, vielleicht läuft`s bei den anderen Schnitten besser.

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  17. Ich werde noch mehr schreiben (hoffentlich später), aber muss mich erst sehr bei Dir bedanken für diese super Informationen, wie die Schnitte http://www.stylearc.com.au/stylearc/. Das ist was ganz Neues für mich. Wow! Bin total begeistert!!!
    Frohes schaffen mit Deinen Projekten.
    Übrigens es freut mich, dass ich bei den neuen Stoffen Seide sehe.:-))))
    Lg
    Suzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Suzi,
      ich weiss, Seide ist Dein Lieblingsstoff.... und meiner auch ;-).

      Vielen Dank und liebe Grüsse,
      Sabine

      Löschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!