Sonntag, 24. Januar 2016

Und hier ist es endlich- mein D&G- inspiriertes Seidenkleid (V9062)

Ich fang mal mit dem Walkmantel an:


Der Schnitt ist aus der "Fashion-Style"- 10/2015 in Gr.46.





Der Mantel ist ungefüttert und ohne Belege gearbeitet.
Die Schnittkanten habe ich nur mit der Overlock versäubert und dass war`s.



Der Verschluss ist das schönste Detail am Mantel und ist der Hingucker.

Änderungen mussten nur die Oberweite betreffend gemacht werden. Hier habe ich von der Taille beginnend zur Achsel hin insgesamt 15 cm raus genommen und die Ärmel entsprechend in der Weite angepasst und das war`s auch schon.
In der Gesamtlänge habe ich noch 6 cm hinzu gefügt, damit der Mantel auch mit Sicherheit die Kleidlänge überdeckt.

So, ...und hier ist es nun endlich: mein neues Traumkleid!



 In der hinteren Mitte mit Naht. Ich habe versucht, dass Muster so gut es ging passend zu machen, ohne zu viel Verschnitt zu haben.
Hinten mit Schlitz und bezogenen Knopfverschluss. Da muss ich leider noch einmal ran. Der Verschluss ist um 2-3 kleine Luftmaschen zu groß geraten.






Und damit Ihr auch wisst, was nun eigentlich meine Inspiration war, ist hier das Original von D&G:

 (Bildquelle: D&G- Online-Shop)

Auf die große Volant am Saumabschluss habe ich bewusst verzichtet. Zum einen ist mir das Kleid sonst zu rüschig und mädchenhaft und das bin ich definitiv nicht. Und zum anderen hätte ich dann auch viel mehr Stoff gebraucht.

Mein Schnitt: Vogue 9062

Von Original-Schnittmuster ist eigentlich kaum etwas übrig geblieben. Lediglich die Brustabnäher waren in der richtigen Grösse und sassen genau an der richtigen Stelle- alles andere wurde stark verändert.
Zuerst habe ich den eng anliegenden Ausschnitt in eine U-Boot-Form abgeändert, um dem Kleid ein etwas moderneres Aussehen zu geben.
Das Kleid war ab Taille AUFWÄHRTS, viel zu groß, da musste ich um locker 3 Kleidergrößen verschmälern. Dann stellte ich nach der ersten Anprobe fest- oh Schreck- dass Armloch ist viel zu klein, also ringsherum die Nahtzugabe weggeschnitten. Jetzt hat`s gepasst.
Dummerweise hatte ich auch gleich zu Beginn den Ärmel mit zugeschnitten (mache ich sonst eigentlich nie). Der war natürlich auch zu eng. Wäre der Stoff nicht elastisch gewesen, wäre ich wohl gar nicht erst rein gekommen.
Hinzu kam, dass ich die Volant einfach mit dem Futter verstürzt habe, um somit einen ordentlichen und sauber gearbeiteten Volantabschluss hinzubekommen.


Dabei habe ich den Einblick in die Innenseite der Volant deutlich unterschätzt. Das helle Futter fiel sehr dominant ins Auge. 
Also, entschloss ich mich dazu, ein paar neue Ärmel zu zuschneiden.


Die Volant gefiel mir aber überhaupt nicht- viel zu bieder und zu sehr retro! Das sah aus, wie gewollt und nicht gekonnt.
Ein bisschen mehr Drama konnte das Kleid schon vertragen. Also, für den Ärmelabschluss habe ich nun eine gekräuselte Volant genäht, die nicht abgefüttert ist.


In der Ärmelweite musste ich richtig was dazu geben. Nun hatte ich soviel Stoff im Ärmel, wollte aber das Armloch nicht unnötig grösser machen als es muss. Also habe ich die Mehrweite oben zur Schulternaht hingeschoben und so ein leichter "Puffärmel" gefiel mir auch sehr gut und passte zum Stil des Kleides.

Damit die Volant auch schön rüschig fällt, habe ich den Saumabschluss mit dem schmalsten Säumer genäht, den meine Maschine besitzt.


So bekommt man spielend leicht einen sehr schmalen und ordentlichen Saum bei flutschiger Seide, von gerade mal 3mm hin.




Und so kann sich auch der Volant von innen sehen lassen.

 Die Innenverarbeitung ist komplett mit französsischen Nähten versehen- Futter, wie Oberstoff.


Den Saum habe ich sehr großzügig 3,5cm doppelt gearbeitet und von Hand gesäumt. Damit man die Stiche weder bei der schwarzen Grundfarbe des Stoffes, wie auch bei den weißen Punkten nicht sieht, habe ich den Handsaum mit dem ganz feinen Overlock-Faden gemacht.


 So ist auch von der rechten Seite absolut nichts zu sehen.



Da der Stoff eine elastische Seide ist, habe ich auch zum abfüttern einen elastischen Seidensatin gewählt.
Ich sag Euch: es trägt sich auch im Winter einfach wunderbar!

Das ist mein neues Lieblingskleid ;-)!



Kommentare:

  1. Perfekt verarbeitet und sehr schick.
    Das Kleid steht dir ausgezeichnet und der Mantel ist ein tolles Basicteil.
    Sehr schön.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein Traum-Outfit! Den Klebstoff habe ich schon vor Monaten auf deine Seite gesehen, das hast du toll umgesetzt. Auch dein Mantel gefällt mir so gut, den Schnitt möchte ich auch nähen. Die Verarbeitung wieder 1A. Ich würde beide Teile sofort tragen wollen. Liebe Grüße. Alicja

    AntwortenLöschen
  3. Great coat! It looks wonderful. The dress is amazing, too. Both suit you very well! I made a coat, too, recently. I will show it soon on the blog. I will be happy if you visit me :-) - always honored!

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das sieht beides sehr klasse aus und steht Dir ausgezeichnet. Ich kann mir gut vorstellen, wie schön sich der Seidenstoff trägt. Echt super, gefällt mir sehr. LG Ute

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön! Mir gefällt dein Kleid außerordentlich gut. (Den Schnitt habe ich mir sofort nach deinem ersten Post gegönnt. Ich dachte schon, dass du ein Traumkleid daraus zauberst.)
    Von deiner Verarbeitung bin ich natürlich auch begeistert. Den Tipp mit dem schmalen Umsäumer muss ich mir unbedingt merken.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  6. Wundervoll! Bei Dir gilt ja immer wieder: was lange währt wird phanstastisch, so wie diese Kleid. Der Stoff ist ein Traum und was Du aus dem Schnitt rausgeholt hast ist sagenhaft. In dieser Form passt das Kleid perfekt zu Dir und man sieht dennoch den Einschlag der "echten" großen Designer-Namen. Meine Bewunderung! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  7. Edle Stoffe, schöne Schnitte... ich habe es schon vermutet, dass das Ergebnis erstklassig wird. Und so ist es tatsächlich. Wunderschön! Das Kleid sieht phantastisch aus, auch wenn der Weg mühsam war, es hat sich gelohnt. Und so einen schlichten, dunklen Mantel kann man immer zu allem anziehen. Ganz wunderbar!
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Kleid und Mantel sehen wunderbar aus!
    Ist der Kleid-Stoff ein Original D&G Stoff? Sieht sehr danach aus.
    Vielen Dank auch für den Tipp mit dem Nähfuß für den schmalen Saum, so habe ich den noch nicht geabeitet. Man sieht den beiden Stücken die Sorgfalt an. Zwei phänomenale Teile.
    Liebe Grüße,
    Stef

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sabine, ein Traum. Bin ganz verliebt in den Verschluss - absolutes High Light und der Mantel wird Dich sicher einige und viele schöne, gesunde Jahre begleiten. Seide ist schon empfindlicher, aber ein Traum. Ich liebe das 1. Foto, wo man schon etwas gepunktetes sieht und so die Neugierde erweckt. Und wieder so eine schöne Kulisse. Beide Teiles stehen Dir ausgesprochen gut.

    Der Rollsaumnähfuss ist großartig. Die gibt es auch in unterschiedlichen Breiten. Bedarf aber an Übung ;) Du nähst doch auch an einer Pfaff oder? Ich denke, ich werde für die Sommerkleider meine alte Nähmaschine wieder aufstellen, für die habe ich diverse Nähfüße gekauft. Für die Pfaff noch nicht. Sind sicher auch teurer ;) Muss mich da mal schlau machen :)
    Ach... ist das schön wieder was von Dir zu lesen und zu sehen! Ich liebe Dein Schreibstil sowie Deine detaillierten Bilder samt Fotos. Mensch ... wenn Du nicht so weit wohnen würdest....
    Ganz liebe Grüße Anita

    AntwortenLöschen
  10. Like your coat :)
    BLOG M&MFASHIONBITES : http://mmfashionbites.blogspot.gr/
    Maria V.

    AntwortenLöschen
  11. ist mein kommentar im spam gelandet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein! Ich sehe keinen Kommentar von Dir.

      Löschen
    2. och, nein:-(....
      also, ich schrieb, dass ich total begeistert vom mantel bin, den ich auf den ersten blick als klassischen mantel wahrgenommen habe. um so überraschender fand ich, dass es aus walkloden ist. der hat so einen schönen stand. was mich noch aber viel mehr überrascht hat, dass du als sommer den so gut tragen kannst. denn du siehst dabei überhaupt nicht blass aus.
      das kleid ist wunderschön verarbeitet. die details aus dem inneren ist ein augenschmaus.ich beuwndere alle schneiderinen, die mit dem rollsaumfüsschen gut arbeiten können.

      Löschen
  12. Sehr schönes Kleid, Sabine! Solche Stoffe machen einfach auch Lust auf Kleider. Gruß Philo

    AntwortenLöschen
  13. Wow ich bin total begeistert von dem Kleid und dem tollen Stoff!! Ich kann verstehen, dass es zum Lieblingskleid geworden ist und es ist einfach soooo D&G.
    Lieben Gruß,
    Julia

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!