Sonntag, 15. August 2010

Weiter geht`s im Plan!

Wenn es beim Blick aus dem Fenster so ausschaut,

....hat man eigentlich nur zwei Möglichkeiten:
1. man legt sich gleich wieder ins Bett und verschläft den ganzen Sonntag, oder...
2. man verkriecht sich ins Nähzimmer und sieht zu, dass man die Teile für den Urlaubskoffer noch fertig bekommt ;-)!

Inzwischen bin ich beim Butterick-Shirt angekommen. Ich musste eine Weile grübeln, wie ich das, mit dem Gummi einnähen, löse. Die in der Anleitung beschriebene Technik hat mir nicht so zugesagt. Beim Smoken hatte ich so meine Bedenken, was den Halt des Shirts betrifft (man will ja auch nicht ständig am Rumzuppeln sein) und die Variante an meinem Kauf-Shirt war mir zu kompliziert und aufwendig.

Nun habe ich mich für diese Methode entschieden:
Nähte mit 1,5cm Nahtzugabe steppen, dann die innenliegende Nahtzugabe zurückschneiden, umbügeln

und die Seite mit der breiten Nahtzugabe einschlagen und schmal absteppen.

Somit habe ich jetzt gleich einen Durchzug von 7mm und brauchte nur noch ein ganz schmales Gummiband (5mm) einziehen.

Das Ergebnis gefällt mir so ganz gut und sieht auch gleich von innen sauber aus. Bei der Länge der Gummibänder habe ich mich lieber an die Masse meines Kauf-Shirt gehalten, denn die im Schnittmuster angegebenen Masse kamen mir doch etwas groß vor.
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. ...oh ja liebi Sabine, das geht mir heute wie dir... ab ins Bett oder an die Nähmaschine? Ich bin an die Stickmaschine gegangen:-) Eine gute Tat für heute:-)
    Auch bei uns ist es verhangen und feucht:-) Aber mir macht es nichts aus:-)
    Dein Shirt sieht total interessant aus... gibts noch mehr bilder?

    Herzlichst Nathalie

    AntwortenLöschen
  2. Hoi Nathalie,
    natürlich gibt es noch weitere Bilder- bin aber noch nicht fertig ;-).
    Wenn die Sonne in den nächsten Tagen endlich mal wieder rauskommt, dann zeige ich das fertige Shirt zusammen mit der weissen Hose.

    Wünsche Dir noch einen schönen Restsonntag (wenn auch verregnet)
    und liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ist schon witzig. Wir nähen noch für den sonnigen Urlaub und andere beginnen bereits mit der "Herbstware". Auch hier war es gestern recht grau und regnerisch. Die Motivation zum sommerlichen Nähen ist für mich nicht so einfach ... ich denke immer, ich werde frieren ... so ärmellos (-:

    Dein Shirt hört sich interessant an. Für mich sieht es noch aus wie ein Rock. ***oh*** Dachte, ich hätte vielleicht falsch gelesen. Nun bin ich sehr gespannt.

    Eine schöne Woche.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Oh, was für eine schöne und dramatische Aussicht auf den Nebel verhangenen Wald ... Das schreit nach Tee und Keksen ;-) Deine Verarbeitung sieht sehr schön und ordentlich aus. Ich bin gespannt, wie das Top fertig angezogen aussieht!

    LG, Sena

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!