Sonntag, 4. November 2012

Winterkleid (Burda 7495)

Erst einmal vielen herzlichen Dank für Euer Feedback zum SWAP  vom letzten Post und ich habe mich sehr darüber gefreut!!!


Nun zum Winterkleid:
Es hat ein bisschen gedauert, aber nun ist es endlich fertig. Stoff vor 2 Jahren gekauft und dann Hemmungen gehabt, ob das Kleid mir wirklich stehen wird und der federartige Stoff nicht zu sehr aufträgt. Ist ja oft so, dass das Bild im Kopf, dann stark von der Realität abweicht ;-). Wenn ich vorher gewusst hätte, dass dann doch ein tolles Kleid dabei rauskommt, hätte ich nicht so ewig lange gezögert!

 
Burda Einzelschnitt 7495

So, nun aber mal das Ergebnis:

 
erstmal ohne Gürtel mit kurzer Kette
 
 
 
 
 
und hier mit Gürtel (was mir besser gefällt) und langer Kette
 
 
Von hinten hätte ich es mal ein bisschen besser bügeln müssen-Sorry!
Zu meiner Entschuldigung muss ich sagen, der Stoff für den unteren Bereich des Kleides ist mit einem hohen Leinenanteil und knittert entsprechend.
 
Schwierig war es ein bisschen, den nahtverdeckten Reissverschluss gut hier reinzubekommen, da dauernd diese "Pseudo_Federn" beim Nähen dazwischengeflutscht sind und der Reissverschluss sich dadurch schlecht bedienen liess.
 
 
Das Kleid ist komplett abgefüttert, das erspart mir mein Unterkleid.
 
Das Kleid ist zwar nicht für den Swap geplant, jedoch mit sehr vielen Teilen Swap-kompatibel! Denn viele meiner Accessoires, die ich für den Swap gekauft habe, passen auch gut zum Kleid. Die Stiefel kommen auf den Fotos zu dunkel rüber, aber sie haben wirklich den gleichen Farbton wie der Gürtel. Es ist jetzt Herbst, da stellt einen das farbgetreue Fotografieren bei miesen Lichtverhältnissen, einen vor grosse Herausforderungen. Ich habe heute bestimmt so ca. 50 Fotos an den verschiedensten Ecken geschossen, um wenigstens ein paar einigermassen erkennbare Bilder zu kriegen.
 
 
 
Mein Fazit zum Schnitt: Super-Passform, ich kam ohne jegliche Änderung aus. Das einzige Manko das dieser Schnitt hat, sind die Ärmel. Da sie überschnitten sind, finde ich sie sehr unbequem, denn die Bewegungsfreiheit ist damit arg eingeschränkt. Stiefel anziehen und Reissverschluss schliessen, sind schon eine Herausforderung in dem Kleid. Aber sonst bekommt der Schnitt volle Punktzahl!
 
TIPP: Durch die abgerundeten Teilungsnähte, die auch die Brustabnäher ersetzten und die weiblichen Hüftrundungen modelieren (man, hört sich das doof an) ist ein sogenanntes Bügelei beim Ausbügeln der Nähte unumgänglich und erspart einem Einiges. Ohne ist es fast nicht möglich, die Rundungen der Nähte gut auszubügeln.
 
Ein wenig habe ich jetzt noch von dem federartigen Stoff übrig. Mal sehen, was ich damit noch mache! Vielleicht noch eine passende Clutch?
 
Übrigens,... ich bekam einige Mailanfragen, wo ich denn den Stoff gefunden habe.
Den hatte ich mal zufällig bei meinem örtlichen Stoffhändler vor fast 2 Jahren entdeckt. Aber das 1.Mal habe ich ihn auf Theresas Blog, in Form eines "inspiriert bei Burberry-Kleid" schon im Jahr 2009 (der ist also schon eine ganze Weile auf dem Markt!) gesehen und war sofort sehr begeistert von diesem Stoff. Seitdem hatte ich immer alle Augen offen gehalten, in der Hoffnung, mal diesen Stoff zu erwischen ;-).
Bei meinem letzten Ausflug nach Bregenz vor einigen Tagen, habe ich diesen Stoff auch bei "Baschnegger" in Schwarz entdeckt. Allerdings war es kein reines Schwarz, sondern er glitzerte ein wenig, was ihn (für mein Empfinden) dadurch ein wenig billig wirken liess. Aber für ein etwas festliches Outfit durchaus ok.
 

Kommentare:

  1. Ich bin platt! Das ist ein Designermodell geworden! Toll, toll, toll! :)

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabine,
    wow- das waren meine Gedanken beim ersten Bild. Ein tollestolles Kleid, wunderschöner Stoff und die zarten Farben stehen Dir so gut! Du siehst wunderschön aus! Und frag mal, wie hoch das Verhältnis von gemachten Bildern/tatsächlich veröffentlichten beim Rest der Bloggerwelt, ok- bei mir ist ;-)...Die Accessoires sind für dieses Kleid und deine geliebten Beerentöne so passend ausgewählt- alles perfekt zusammengestellt. Und du nähst auch noch neben dem geplanten SWAP und strickst...Ich befinde mich gerade im Novemberloch und komme gerade so langsam wieder in Gang. Und an deinem Elan werd ich mir jetzt mal ein Beispiel nehmen!
    Ganz liebe Grüße aus Frankfurt
    sendet Dir Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sabine,

    wow, was für ein Outfit! Steht dir ausgezeichnet und du siehst sooooo schlank aus. Schnitt, Stoffwahl und die Verarbeitung sind einfach perfekt. Die Accessoires runden das Ganze ab. Chapeau!

    Den "Federstoff" habe ich hier in HH bei Fadenlauf gesehen. Er gefiel mir auf Anhieb (ist eben ein eyecatcher), jedoch fehlte mir eine gute Idee zum Nähen. Vielen Dank für diese schöne Inspiration.

    Bewundernde Grüße
    Astrid
    (immer noch anonym, da bloglos)

    AntwortenLöschen
  4. Wow, wow und noch einmal wow, ich finde auch dein Kleid, dein Outfit und natürlich einfach umwerfend. Ich finde es sehr schön wenn die Frauen schöne Kleider tragen und dein Kleid gehört auf jeden Fall zu den schönsten.
    Ich finde dass dieses Modell sehr zu dir passt.

    Und so ging es mir auch mit fotografieren ich habe auch mind. 60 Fotos gemach und da davon habe nur 5 habe mir gepasst ; ) gut das mein mein heute so viel Geduld damit gehabt hat ; )

    Ich wünsche dir gutes Gelingen beim Swap.
    bis bald

    ganz liebe Grüße, Julie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sabine,
    ein tolles Kleid mit einem wunderschönen Stoff!! Ach, es gefällt mir so gut.

    Übrigens, Bügeleier sind unverzichtbar. Weil ich keine Idee hatte wo ich eins kaufen kann habe meins selber gemacht und auch eine Anleitung dafür auf den Blog gestellt (http://vonmema.blogspot.de/2012/01/nahwerkzeuge-das-bugelei.html).

    Lösch die Post einfach wenn du diesen Link nicht möchtest.

    AntwortenLöschen
  6. Ich schließe mich den vielen vorangegangenen WOWs an! Wirklich ganz, ganz toll. Ein super Schnitt, der Dir hervorragend steht (sowohl mit als auch ohne Gürtel), und eine phantastische Stoffkombination. Einfach ein wunderschönes Kleid!
    Viele Grüße
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  7. Du bist ein Genie,ganz toll steht dir super.
    Liebe Grüsse Hannelore

    AntwortenLöschen
  8. Amazing! What a cool dress you´ve got there! Love the contrasting fabrics. You are always an inspiration!

    AntwortenLöschen
  9. ich hinaufhob ganz hin und weg.grossartiges Kleid.Ganz außergewöhnlich.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Ein superschönes Kleid! Da ich ab und an auch deinen Blog verfolge, lasse ich heute mal meinen Senf dazu 'hier liegen'. Ich hab eben noch mal kurz einen Blick auf 'deine Farben' geworfen und würde vielleicht sogar mal was 'buntes' als Schmuck versuchen. Und ich wünsche Dir ganz viel Freude beim Tragen. LG leokadia

    AntwortenLöschen
  11. Das Kleid ist so schön, ich kanns mir gar nicht oft genug anschauen!
    Als du den Stoff vorgestellt hast, war ich auch etwas skeptisch: der trägt bestimmt auf.
    Und jetzt? Bin ich fasziniert, wie herrlich kuschlig, elegant und außergewöhnlich dieses Kleid geworden ist.
    Eine ganz ausgezeichnete Stoff- und Schnittwahl!
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  12. Ui, das Kleid ist wirklich toll!
    Einziger Minus-Punkt: ausnahmsweise teilen wir nicht dieselbe Meinung mit dem 'mit Guertel ist huebscher' - sorry ;-)!
    Nachdem's aber DEIN Leben und DEINE Meinung ist: DEIN Wille geschehe; null Probleme! Tut der Bewunderung fuer Dich absolut keinen Abbruch und ich selbst bin nun wirklich nicht 'Weltzentrums-Orientierungs-Punkt', sondern auch nur ein Mensch mit mitunter eben anderer Meinung/Eindruck!
    Koennte/sollte diese vielleicht - laut kuerzlichem 'Blog-Knigge' - lieber fuer mich behalten, aber ich finde das auch nicht gut, weil man sonst irgendwie leicht zuuu blind wird. Also: bei anderen Meinungen bitte kontrollieren und dann DOCH selbst entscheiden!

    Nix fuer ungut und viele liebe Gruesse und nochmal Gratulation zu diesem wirklich sehr gut gelungenem und huebschen Kleid (= zaudern war wirklich unnoetig - aber man weiss das ja wirklich seltenst vorher)!

    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  13. Saaaabine,

    ist Dir schon aufgefallen, dass dieses Kleidermodell auch seeehr interessant aussieht, wenn der huebsche Guertel um eine 'ganze Ecke' hoeher angesetzt getragen wird?

    Liebe Gruesse,
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Gerlinde,
    ich habe kein Problem mit hilfreicher Kritik und ist hier auch durchaus erwünscht!!! Schliesslich sollst Du hier nicht heucheln müssen ;-)! Ich kann nur so Leute nicht ab, die sich für (zum selbsternannten) Experten halten und nur von Blog zu Blog hüpfen und nur austeilen, nur damit sie sich dan auf einen Sockel stellen können ;-). Von daher fand ich den Blog-Knigge sehr gut und dringend nötig. Ob sich die betreffenden Personen allerdings die Zeit nehmen, um soviel Text zu lesen, bezweifel ich zwar. Aber man soll die Hoffnung ja nie aufgeben. Aber so bist Du ja zum Glück nicht, dass weiss ich!
    Ehrlich gesagt, je länger ich die Fotos betrachte, umso mehr komme ich selbst zum Schluss (schliesslich können so viele Leser auch nicht irren ;-)), dass ohne Gürtel besser aussieht (macht mich auch schlanker- optisch zumindest ;-)). Mit Gürtel fand ich es ein wenig sportlicher, alltagstauglicher. Aber bequemer ist es ohnehin ohne Gürtel.
    Den Gürtel etwas höher zu setzen, habe ich schon mal ausprobiert, sieht aber bei mir wirklich scheusslich aus, da der Bauch dann noch stärker zum Vorschein kommt (genauso verhält es sich bei allem, was Empire-Linie hat). Das ist leider nichts für mich, obwohl ich es schön finde.

    Liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Danke, fuer Deine liebevolle Erklaerung, fuer das was mir wirklich noch etwas in den Knochen steckt: Blogger-Knigge! Na gut, ich hatte damit ja auch unerwartet etwas Zusatz-Probleme bekommen, welche mir (auch hier gut beliebte und gelesene) Liese (Rosenrabbatz) seeehr gut half zu bereinigen.
    Was die Kritik betrifft - ist nur eine andere Meinung: Entscheidungsfreiheit bleibt bei Dir!
    Ich guckte allerdings auf Deine Antwort hin nach 'Bauch' - teile leider auch da nicht ganz Deine Meinung: duerre Hopfenstange bist Du nicht; Bauch - im Sinne von 'zuuu viel' - teile ich aber auch nicht Deine Meinung!
    Meine Idee von 'Guertel hoeher' wuerde das Kleid allerdings wohl kaum versportlichen/alltagstauglicher machen, sondern es eher in noch eine Region hoeher von Eleganz bringen.
    Die Idee war da naemlich: Guertel seeehr lose in (an einmal kurz zum Ausprobieren anzuheftende) seitwaertige Schlaufen in Hoehe Deiner
    Ellbogen (bis leicht noch hoeher; beim ersten Bild, re. Ellbogen-Hoehe) zu tragen. Dies wuerde dann eine sog. sehr nahe zweite Paralell-Linie zur Teilungsnaht der beiden Stoff-Varianten darstellen, sprich: eigentlich seeeehr hoch um aus herkoemmlicher moderner Sicht dorten einen Guertel zu tragen, weil da selbst eigentlich gar keine eigene koerperliche Mittel-Linie verlaeuft.
    Bauch, sprich 'Mehr-Kurve' ist da eigentlich weiiit drunter und der Blick enorm von eben dorten nach viiiel weiter hoeher gelenkt!
    Einziges Problem: ohne irgendeine Unterstuetzung/Schlaufen haelt ein Guertel dorten niiiemals - wobei dann genau diese Schlaufen aber ein Tragen ganz ohne Guertel nicht, aeh, 'ganz optimal' aussehen lassen.
    Zum 'Versportlichen' des Kleides fehlt - leider - mir jegliche Idee, denn es ist eher von der eleganten Sorte und sogar mit duennem Langarm-
    T-shirt drunter fiehle bei mir die Wahl wieder auf etwas eleganter wirkende Kragenlose oder gar weiiit wasserfallende Loesungen - sorry (wohl etwas arg 'eingleisig sehend hier' - seufz; passiert auch mir oefter einmal :-) ! )
    ABER: Du machst das schon - hast das noch immer und bisher auch ohne mich bestens geschafft und zum Wohlfuehlen und praktisch Sein fuer Dich, musst Du Deinen eigenen Kriterien folgen!

    Liebe Gruesse und danke noch einmal,
    Gerlinde

    PS: Nur zur - zwar lustigen - 'Warnung': Nicht das Gleiche essen, nur weil 'hunderte Fliegen sich nicht irren koennen'! ;-) ;-) ;-)
    Dare to be stubborn and eat/try something different! :-)








    AntwortenLöschen
  16. Mein Kommentar zu diesem Kleid kommt ein bisschen spät, aber ich muss es tun. Das Kleid, wie schon Immi direkt als erste geschrieben hat, ist wirklich ein Designerstück, total außergewöhnlich und unglaublich schön. Zudem steht es dir, besonders ohne Gürtel, super. Bin wirklich begeistert!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!