Samstag, 13. September 2008

schwarzes Vogue-Kleid V8486

Eigentlich wollte ich Euch heute das fertige Kleid präsentieren, doch leider bin ich mit dem Schnitt nicht so zufrieden.
Von vorne sieht es ja schon mal gut aus, auch wenn ich drin stecke. Die Falten fallen richtig gut und springen auch an den richtigen Stellen auf. Und jetzt kommt das "ABER"!
















Bei diesem Foto seht Ihr mein Problem. Das ist die hintere Naht, die unten auch einen Schlitz hat. Der Schlitz ist schon mal total überflüssig, da die untere Saumweite sehr grosszügig gehalten ist. Kommt also weg. Aber ab der Taille abwärts wirft der Stoff Falten, da er um die Hüften sehr kurvig geschnitten wurde. Das gleiche gilt auch für die Seitennähte. Ich werde die Nähte noch einmal auftrennen und den Schnitt dort begradigen.
Und die schmalkantig, abgesteppte Ausschnittkante werde ich auch noch mal öffnen. Das gefällt mir nicht, dadurch wirkt das Kleid etwas billig. Ich muss ja den Beleg am Vorderteil fixieren, damit er sich nicht nach oben schiebt. Meine Idee ist, ihn im Nahtschatten der Falten zu befestigen. Dann sieht man im Vorderteil am Ausschnitt keine Naht. Vorrausgesetzt, dass klappt auch so, wie ich mir das vorstelle.




So, jetzt muss ich mich an das Auftrennen machen und morgen geht es weiter
Posted by Picasa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!