Dienstag, 19. Januar 2010

Ein Winterkleid mit Spitze!

Der Frühling ist hier oben ja noch ganz weit weg, trotzdem habe ich Lust, mal wieder ein alltagstaugliches Kleid zu tragen. Wenn sich darin auch noch sitzen liesse, wäre es natürlich perfekt ;-).
Ausgesucht habe ich mir dieses Mal den Schnitt Modell 115 aus der Oktober-Burda 2009.
 
(Hier leider nur aus dem Heft abfotografiert. Leider konnte ich dieses Modell auf der Burda-Website nicht finden. Seit der Neugestaltung der Seite, komme ich da einfach nicht mehr richtig zurecht. Geht Euch das auch so?)

Das Kleid eignet sich prima mit einem Unterzieh-Rolli im Winter. An etwas wärmeren Tagen kann ich es aber auch pur tragen- also vielseitig einsetzbar.

Der Stoff ist aus Schurwolle mit 2%Elasthan in einem klassischen, aber sehr dezenten Fischgrat-Muster. Um dem Kleid ein wenig die Strenge zu nehmen, soll eine edle, bestickte Tüllborte und eine Borte aus Samt mit aufgenähten Satin-Röschen zum Einsatz kommen. Ich denke, dass gibt einen schönen Kontrast.
 


Nebenbei müssen auch noch 8 Vorhangschals für mein Wohnzimmer genäht werden. Da drücke ich mich nun schon über ein Jahr vor, weil ich diese Arbeit hasse. Aber gestern war ich unterwegs und habe endlich mal den Stoff dafür gekauft. Jetzt gibt es kein zurück mehr.
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Dieses Modell ist wirklich sagenhaft! Es ist mir auch schon aufgefallen! Nur einen Rolli drunter kann ich mir gerade gar nicht so recht vorstellen. Bin ja mal gespannt...dein gewählter Stoff sieht toll aus.

    viele liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ellen,
    Danke für Deinen Kommentar!
    Ich habe mir dieser Tage so einen hauchdünnen Jersey-Rolli gekauft. Der ist vorn am Kragen ganz leicht gekräuselt, so dass es bei dem Ausschnitt des Kleides gut zur Geltung kommen soll....hoffe ich jedenfalls. Naja, mal sehen. Wenn nicht, wird das Kleid eben so getragen- das härtet ja bei den Temperaturen ab ;-).

    Liebe Grüsse zurück,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Stoff und Schnitt passen sehr gut zusammen, das wird sicher sehr fein.
    Die Schnittzeichnungen und -bilder aus den alten Heften sind nicht mehr online und die ganzen alten Links führen ins Leere, angeblich soll das irgendwann wieder auftauchen, aber ich habe da so meine Zweifel. Im Moment findest du aber alles noch so wie gewohnt, wenn du auf der Startseite von burdastyle.de oben in der Leiste (neben "Newsletter") auf die italienische, russische oder französische Fahne klickst - diese Burda-Webseiten sind noch genau so wie früher, also man findet sich zurecht, auch wenn man die Sprache nicht kann.
    viele Grüße!
    Lucy

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lucy,
    vielen Dank für Deinen Tip! Dann werde ich jetzt immer dort auf Modell-Schau gehen.

    Viele liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sabine, dieses Kleid steht auch auf meiner laaangen Wunschliste ;) Deine Materialzusammenstellung sieht fantastisch aus, ich freue mich schon darauf, dir über die Schulter gucken zu dürfen!
    LG, berry

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Berry,
    schön von Dir zu hören :-).
    Da ich bei diesem Schnitt der Passform wegen doch ein wenig ängstlich bin, werde ich aber erst einmal ein tragbares Probemodell aus einem gut abgelagerten Stöffchen nähen. Wenn es gut geht, habe ich gleich ein weiteres Winterkleid und wenn nicht, dann tut es nicht soooo weh ;-).

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüsse wünscht Dir
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Wohw, die Kombination aus diesem Stoff, dieser Spitze und dem Samtsatinband finde ich SENSATIONELL, SPITZE, Toll. Sonst bin ich eine stille Leserin , aber diesmal muss ich meine Begeisterung zum Ausdruck bringen. Auf die Umsetzung des Kleides bin ich echt gespannt.
    Und eine Frage hätte ich noch: dieses schöne Band aus Samt und Satin, wo gibt es das?
    Ich freue mich jetzt schon auf Bilder des fertigen Kleides und hoffe auf gutes Gelingen.
    Gruß Friederike

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Friederike,
    Vielen Dank für Deinen Kommentar und das Du Dich als "stille Leserin" outest.
    Spitze und Samtborte mit Rosen findest Du hier:
    http://www.aha-mode.ch/pages/2nd_level/waesche_zutaten.html

    Mein Probemodell ist ja nun fast fertig und ich hoffe, am Wochenende dann erste Fotos vom Kleid mit Spitze zeigen zu können.

    Viele liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!