Mittwoch, 15. August 2012

Tragefotos (Burda 117-8/2009)

So, meinen letzten Arbeitstag habe ich gestern (noch mit viel Arbeit und Stress) absolviert und nun gibt es 3,5 Wochen Urlaub! Herrlich, ich weiss gar nicht, wann ich die letzten Jahre mal so lange am Stück frei hatte.
Heute haben wir hier ja schon wieder einen Feiertag und so habe ich mich heute morgen gleich an die versprochenen Tragefotos gemacht.

Voilà:


Hier jetzt mal ohne Gürtel, da wirkt es eher wie eine Tunika oder Kaftan:



Aber ich denke, ich werde es bestimmt immer mit Gürtel tragen. Den habe ich wie zufällig bei unserem letzten Ausflug nach Meran erstanden und lässt das Kleid (durch die Volant) nicht gar so romantisch-bieder erscheinen.


Man achte auf den Saumabschluss, da kann man ein wenig erahnen, wie hauchdünn das Kleid ist. Darunter trage ich natürlich wieder eines meiner heissgeliebten hautfarbenen Unterkleider, da sieht man nichts.

Der Stoff war sooo hauchdünn eigentlich auch nicht geplant, sondern aus der Not heraus entstanden.
Eigentlich ist es ein Baumwollkrepp (knittert auch ziemlich), vor vielen Jahren bereits gekauft und es sollte mal eine Bluse daraus entstehen und so waren es nur 2,-m Stoff. Da Kreppstoffe ja bekanntlich nicht 1,40m breit, sondern schmaler liegen, bekam ich nicht Vorder- u. Rückenteil aus einer Stoffbreite heraus. Mir fehlten da so ca 8cm! Was also tun?
 Ich sah schon mein geplantes Kleiderprojekt wie eine Seifenblase platzen. Aber dann kam mir die Idee, den Stoff einfach mal zu bügeln. Die Kreppstruktur lässt sich nun zwar nur noch erahnen, aber dafür bekam ich durch die neu gewonnene Stoffbreite alle Schnittteile heraus. Durch das Bebügeln wurde der Stoff natürlich viel dünner als im gekreppten Zustand. ...... und nein, ich möchte noch nicht an den Zustand nach der ersten Wäsche denken. Diesen Gedanken ignoriere ich völlig!!!
Einen wesentlichen Nachteil zeigte der nun sehr dünne Stoff bei der Verarbeitung. Das Gewebe war ja nun sehr viel lockerer, dadurch ließ sich kein Rollsaum an der Volant machen. Er franste immer wieder aus. Das gleiche Problem hatte ich auch beim ganz schmal genähten Saum der Volant. Da ich leider mit meinen Versuchen aufhören musste, sonst wäre die bereits zugeschnittene Volant völlig ruiniert gewesen (und für weitere hat mein Stoff nicht mehr gereicht. Also habe ich die Volant schmal mit der Overlock versäubert, war zwar nicht meine Vorstellung- geht aber auch!

Hier nochmal ein Foto, wo man es sehr schön erkennen kann.


Wäre der Stoff nicht dunkelgrau, wäre er transparent wie Chiffon ;-). Da wir, bevor wir in unser Urlaubshäuschen fahren, erst noch ein paar Tage nach Florenz wollen und das Wetter dort schon seit Tagen hitzige 35-40°C betragen, ist es genau das richtige Stadtkleid dafür.
Und da ein Kleid ja auf keinem Fall reicht, bin ich auch schon am nächsten Kleid dran und hoffe es heute noch fertig zu bekommen.


Der Stoff ist eine hauchdünne Seide mit einem sehr schönen Fall. Den Stoff habe ich erst vorletztes Wochenende bei unserem Ausflug nach Südtirol-Meran gekauft. Da gab es gerade auf alle dünnen Sommerstoffe 30%. Leider hatte es von der Seide, die mir am besten gefiel nur noch 1,30m. Deshalb werde ich ihn mit schwarzer Seide kombinieren. Der Schnitt ist auch hier wieder ein Blusenschnitt von Burda und wurde auch schon mal
 hier
als Bluse genäht.

Da es ja auch wieder für die heißen Temperaturen in Florenz gedacht sein soll, lasse ich die Ärmel weg. Der schwarze Stoff kommt dann in Form der Schluppe zum Einsatz und da das Schwarz der Schluppe eine Verbindung braucht, setzte ich noch ein bisschen Schwarz am Saum an. Ich hoffe, dass das Kleid dann auch meiner derzeitigen geistigen Vorstellung entspricht und hoffentlich nicht nach Negligé aussieht ;-). 

 Hier nochmal ein Foto vom Stoff in Nahaufnahme:

 

Kommentare:

  1. Ich finde, das Kleid ist dir ganz wundervoll gelungen! Es sieht sehr elegant aus und steht dir ausgezeichnet - da hat sich die Fizzelarbeit mit dem dünnen Stoff wirklich gelohnt.
    Mit Gürtel gefällt es mir am besten.
    Einen erholsamen Urlaub wünscht Dir
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettina,
      vielen herzlichen Dank! Ich mag es auch lieber mit Gürtel.
      Ganz liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  2. Ja - der Grütel macht es! :) Ich hatte Schwierigkeiten mir das Modell, einfach so als Kleid verlängert vorzustellen. Aber mit dem Gürtel sieht es sehr gut aus. Ich liebe solche dünnen Stoffe, weil nichts aufträgt Und ich liebe auch mein Unterkleid, dass ich in solchen Fällen drunterziehe (der Stoff ist aber echt ganz schön durchsichtig!)
    Die Rüsche mit dem Knopf ist ganz entzückend! :D

    Einen schönen Urlaub wünsche ich dir!

    Immi

    Ps: ich kann mir richtig vorstellen wie du es genießen kannst, in den selbsgenähten KLEIDERN in Florenz zu 'wandeln'. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Immi,
      die Idee zu diesem Kleid ist aber nicht auf meinem Mist gewachsen! Auf der russischen Burda-Seite sieht man diese Kleid-Version des öfteren und ich fand sie alle immer sehr schön.
      Ja, der Stoff ist wirklich sehr durchsichtig, aber zum Glück nur, wenn mann ihn gegen das Licht hält und das ist ja beim Tragen nicht der Fall ;-). Dafür trägt er sich auch sehr angenehm.
      Bis zur Reise folgen ja noch mind. 2 stadttaugliche Kleider, die ich auch noch zeigen hier möchte und ich hoffe, dass bis dahin die Temperaturen noch ein wenig sinken, sonst wird das mit dem "Wandeln" sehr beschwerlich. Ich kann grosse Hitze überhaupt nicht vertragen.
      Ganz liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  3. Ich finde auch die Variante mit Gürtel sehr, sehr schön.
    Bin schon auch auf deine nächsten zwei Kleider gespannt. Ich wünsche dir gutes Gelingen beim Nähen.

    liebe Grüße von Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,
      auch Dir vielen herzlichen Dank!
      Das nächste Kleid ist bereits fertig und folgt gleich. Jetzt muss oder will ich noch 2 schaffen.

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  4. Liebe Sabine,
    Das Kleid ist ganz wunderschoen, besonders mit diese schoene Schuhe.
    Liebe Gruesse von Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maria,
      ganz herzlichen Dank!
      Ja, fast alle Kleider der letzten Posts sind auf diese Schuhe abgestimmt, damit ich nicht so viele Schuhe in den Koffer packen muss ;-)!

      Viele liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  5. So cute, simple and chic! I have had this pattern in my mind for a long long time and your creation inspires me to finally make it!

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!