Mittwoch, 1. Mai 2013

Na also, geht doch!

Inzwischen habe ich ja die "Tiffany-Bluse von StyleArc" in Arbeit


und was ich beim letzten Kleid Passform-mäßig geflucht habe, war ich dieses Mal sehr positiv überrascht. Die Bluse benötigte kaum irgendwelcher Anpassungen. Lediglich die Ärmellänge musste ich um 2cm kürzen und die Abnäher im Rückenteil ein wenig tiefer setzten, denn auch hier (wie schon beim Kleiderschnitt) sass die Taille wieder zu hoch. Aber sonst war alles super! Sogar die Schulterbreite passte ganz genau und die muss ich bei allen anderen Herstellern immer kürzen.

Einen kleinen Wermutstropfen hat die Bluse allerdings. Ich habe für diesen Schnitt ja diesen gepunkteten Seidensatin verwendet.


 Ich wollte ja die matte Seite der Seide verarbeiten, da sie mir viel besser gefällt, figurfreundlicher ist und ich sie so auch Alltagstauglicher finde.
Leider erkennt man beim genauen Hinsehen, dass die Punkte auf der matten Seite sehr unregelmäßig stark ausfallen, was wie ein leichter Schatten wirkt. Auf der glänzenden Seite sind sie ok. und alle gleichmässig. Da die Punkte aufgedruckt zu sein scheinen, hoffe ich, dass sich das durch mehrmaliges Waschen dann mit der Zeit gibt.

Auf dem Bild kann man es z.B. in Höhe des Knotens waagerecht eine Linie erkennen. Da sind die Punkte leider etwas farbintensiver.

Naja, ich kann es nicht ändern. Vielleicht fällt es Anderen gar nicht so auf.

So, heute Abend wird noch der zweite Ärmel eingenäht und die Ärmelmanschetten will ich auch noch schaffen.
Morgen kommen dann nur noch die Knopflöcher und die Knöpfe dran und dann ist sie auch endlich fertig.
Und dann gibt es wieder Tragefotos.

Bis dann,
Eure Sabine

Kommentare:

  1. Irgendwie sehe ich kein Unterschied bei den Pünktlichen... Und finde die Bluse schon jetzt ganz toll!) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Masha, vielen Dank!
      Auf Brusthöhe (noch ein klein wenig höher) erkennt man waagerecht eine leichte Linie. Da ist es am deutlichsten zu sehen.
      Die Bluse trägt sich schon jetzt ganz toll. obwohl sie noch nicht ganz fertig ist.

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  2. Ui... das sieht super schön aus. Dieser tiefe Knoten finde ich total klasse: lässig und nicht zu bieder.

    Das mit den Pünktchen muss man wirklich sehr sehr scharf hinschauen, um es ein wenig zu erkennen. Ich würde sagen, dass es anderen nicht unbedingt auffällt. :-)

    Liebe Grüße,

    Rong

    AntwortenLöschen
  3. Oh die Schlupfenbluse ist toll geworden, ein richtig edles Stück. Das mit den Punkten fãllt nur dir auf, da bin ich mir sicher. Aber vielleicht gibt sich das wirklich mit dem Waschen.
    Ich bin auf die Tragefotos gespannt.
    Lieben Gruss, Cla

    Glamupyourlifestyle.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sabine,
    das ist eine ganz, ganz tolle Bluse, ein richtig edles Stück. Ich mag schon seit Kindesbeinen an blau mit weißen Tupfen. Der Schnitt ist ganz klasse, ich glaube, den bestell ich auch. Diese Bluse würde ganz toll zu meiner heute endlich fertig gewordenen weißen Hose passen.
    Dir noch eine schöne Restwoche und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  5. Die wird schön !! Bin gespannt, wie sie an der Frau aussehen wird :-)

    AntwortenLöschen
  6. Die Bluse ist wirklich hübsch.
    Tja, Fehler im Material...sehr ärgerlich...ist mir auch schon passiert....
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht schon jetzt toll aus. Und das mit dem ungleichmäßigen Farbdruck der Pünktchen fällt vermutlich nur Dir selbst auf.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  8. Die ist jetzt schon klasse ;-), das wird ein klassisches, elegantes, multi-einsatzfähiges Teil deiner Garderobe. Und deine Erleichterung, mal nicht so viel ändern zu müssen, kann ich so gut nachvollziehen.
    Ich bin gespannt auf die Tragefotos, liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sabine,
    schön, dass du schon das nächste StyleArc Schnittmuster testest. Die Bluse sieht super aus. Über die unregelmäßig stark ausfallenden Punkte würde ich mir an deiner Stelle keinen Kopf machen. Wie du selbst schreibst, so etwas sieht man nur beim genauen Hinsehen => ist zu vernachlässigen.
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sabine,
    Das Schnittmuster und die Bluse schauen sehr schön aus. Den waagrechten Streifen auf der Bluse habe ich nur gesehen, weil du drauf hingewiesen hast.
    Solche Schluppenblusen sind total schön! Ich besitze keine einzige, aber muss das endlich mal ändern. Sie sind so schön klassisch und man kann sie sicher gut kombinieren.
    Liebe Grüße,
    Claire

    AntwortenLöschen
  11. Hallo!

    Also, ich kann auch irgendwie keine Unterschiede bei den Punkten feststellen. Die Bluse sind auf jeden Fall jetzt schon total schön aus. Und Seide trägt sich einfach unglaublich toll auf der Haut.

    LG, Sena

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Sabine,
    ich liebe Schluppenblusen und das erste Bild sieht schon sehr, sehr vielversprechend aus! Ich habe bei den Punkten auf den ersten Blick auch keine Unregelmäßigkeiten entdecken können. Und ich denke, so wird das - auch auf den zweiten und dritten Blick - jedem anderen gehen, der Dich in der Bluse sieht, denn die wird garantiert - als Ganzes - ein Hingucker. Ich glaube, da sind nur wir selbst als Näherinnen so 'pingelig', weil es bei all der Mühe eben in jeder Hinsicht perfekt sein soll. Vielleicht vergessen wir dabei manchmal, dass das Ganze mehr als die Summe seiner Teile ist. ;-)
    Liebe Grüße
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  13. Die würde mir auch gefallen! Wie Rong schon schreibt - gerade weil der Knoten etwas tiefer sitzt, wirkt sie entspannt und nicht zu brav.
    LG, berry

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sabine,

    die Bluse sieht so schon toll aus! Ich bin gespannt auf das fertige Teil. Ich mag diese klassischen Tupfenblusen. Den Fehler im Stoff bzw. im Druck kann ich nicht erkennen. An den eigenen Sachen entdecke ich auch oft "Ungenauigkeiten" die außer mir kein Mensch wahrnimmt. Vielleicht sind wir ZU genau.

    Liebe Grüße und ein sonniges Wochenende
    Astrid

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!