Samstag, 20. Juni 2009

"Manchmal darf es ruhig etwas verspielt sein",

dachte ich mir, als ich dieser Tage in einem Stoffladen diese beiden Stoffe sah.
Links ein fliederfarbener BW-Seersucker und rechts ein weisser BW-Stoff mit Lochstickerei. Zu hause habe ich in meinen Vorräten noch etwas rumgekramt und dieses Tilda-Band und eine Bw-Stickereispitze gefunden, dass kommt dann auch noch zum Einsatz.
 
Sofort hatte ich diesen Schnitt (Juni-Ausgabe der LMB) im Kopf, noch mit ein paar rüschigen, aufgesetzten Taschen. Stoffe und Schnitt sind perfekt für einen Freizeit-Sommerrock.
 

Damit die neuen Stoffe gar nicht erst in meiner "Sammlung" verschwinden, drehen sie in der Waschmaschine schon ihre Runden und werden schnellstmöglich verarbeitet (ich schwöre!).

So, an meinem Hemdblusenkleid geht es auch so langsam voran. Die Pattentaschen sind schon mal eingesetzt. Da musste ich doch etwas grübeln, damit ich die Taschen beim Absteppen nicht zunähe, aber anschließend ein ordentliches Zusammennähen der Taschenbeutel noch möglich ist. Trotz mehrmaligem Lesen der Burda-Anleitung, war ich hinterher nicht wirklich schlauer. Aber ich denke, es ist auch so ganz ok. geworden.
 
Jetzt noch die Ärmel einsetzen und dann geht es an die ganzen Riegel und Schlaufen...bäääh, wie ich das immer hasse. Die sind so schrecklich pfriemelig.
Die Woche über war es mit Nähen nicht viel, aber seit Donnerstag bin ich übers ganze Wochenende Strohwitwe.
*Flüster* Ich geniesse es richtig... tun und lassen, wozu man Lust hat und vor allem vieeel Nähen. Wenn ich alleine bin, bin ich immer viel produktiver. Deswegen hoffe ich auch, dieses WE mit meinem Kleid fertig zu werden. Dann kann ich nämlich gleich an dem Rock beginnen.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende, wenn auch das Wetter etwas zu wünschen übrig lässt. Hier ist es kalt, sehr windig und regnerisch- genau das richtige Wetter für ein Näh-Wochenende ;-))).
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Wow, da hast du ganz was tolles vor! Das gibt bestimmt einen wunderschönen Rock!
    Ich mag auch so Spitzenborte:-)

    Herzlichst Nathalie

    AntwortenLöschen
  2. Oh liebe, Sabine, das kenne ich auch. Was ist es schön, wenn die Familie aushäusig ist. Man macht sich essen, wann man will, schaut sich in Ruhe Herzschmerz-Filme an, oder liest ein Buch bis zum nächsten Morgen oder näht und näht und näht...

    Dein Rock wird bestimmt ganz wunderschön. Der Schnitt und auch die Stoffe sind ein Traum.
    Auf Dein Kleid bin ich schon sehr gespannt. Es steht Dir bestimmt ganz wunderbar.

    Liebe Grüße und genieße die schöne Zeit

    Elvira

    AntwortenLöschen
  3. Such refreshing fabric. Your skirt will look wonderful. Enjoy your week end of sewing :)

    AntwortenLöschen
  4. I've given you the Lovely Blog Award.
    Please check my blog for details :)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sabine, das sieht ja alles sehr appetitlich aus, dein Stöffchen und die schönen Spitzen und weckt sofort die Nählust! Der Jupeschnitt gefällt mir auch sehr gut und ich bin schon gwundrig, wie du ihn umsetzt. Und auf dein Kleid warte ich auch gespannt. Ganz schön viele Details hast du da zu bewältigen!
    LG, berry

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Berry,

    ha *lach*, jetzt haben wir uns zufällig zur selben Zeit gegenseitig Kommentare im Blog geschrieben.
    Ja, die Stöffchen sind schon etwas ungewohnt für mich bzw. meinem Stil. Aber Sommerurlaub ist ja auch ein Ausnahmezustand und dafür soll er ja sein ;-).

    Oh ja, die vielen kleinen Teile beim Hemdblusenkleid sind wirklich grusig und seeehr zeitraubend. Aber jeden Abend ein bisschen und man kommt auch langsam ans Ziel.

    Noch einen wunderschönen Abend und Grüessli nach Basel,

    Sabine

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!