Freitag, 12. März 2010

Hilfe, ich trau mich nicht.....

und brauche mal bitte Euren Rat!
Wie Ihr ja bereits wisst, bin ich an meinem Winterkleid mit Spitze und diese Spitze wartet nun schon einige Zeit darauf, endlich aufgenäht zu werden. Und das ist auch schon mein Problem..... Ich habe Zweifel und traue mich nicht.
Inspiration zu meinem Winterkleid war ursprünglich dieses Kleid von Frau Zu Guttenberg:
 

Bildquelle: aus der Zeitschrift "BUNTE" Nr.11

Ich finde dieses Kleid ausgesprochen schön und dachte mir, dass wäre die ideale Kombination von klassischen Fischgrat-Stoff und meiner Spitze.
Und nun kommt mein "ABER"!!!! In Kleidergrösse 36 oder 38 mag dieses Kleid mit Spitze um die Taille, sehr schön aussehen. Aber sieht es auch noch in Größe 44, für Frauen mit wenig Taille, toll aus? Trägt es vielleicht zu sehr auf?
Hier habe ich die Spitze mit Rosenborte nur mal aufgelegt, um in etwa einen Eindruck zu bekommen.
 
Ich habe einfach Hemmungen, diese teure Spitze zu zerschneiden und dann ist es vielleicht für die Tonne. Ich schwanke schon viel zulange hin und her, komme aber zu keiner endgültigen Entscheidung :-((((.

Eine Alternative wäre vielleicht die Spitze wegzulassen und nur diese kleine Rosenapplikation am Ausschnitt aufzunähen. So ganz ohne was, ist das Kleid aus so einem klassischen Stoff und dann auch noch in Mausgrau, viel zu trist. Dann hat mein Mann wirklich recht und ich sehe aus, wie meine eigene Oma ;-).
 

Auf jeden Fall wird es zum Kleid noch eine passende Jacke aus einem dickeren Wollstoff, auch wieder im Fischgrat-Muster, geben.
 

Das soll der passende Jackenschnitt zum Kleid werden:
BUTTERICK B4865 Modell A

Hier also meine Qual der Wahl!!!
Nehme ich die Rosenapplikation fürs Kleid- dann bekommt die Jacke diese Spitze als Saumabschluss (auch an den Ärmeln). In diesem Fall findet die Rosenborte aus Samt dann keine Verwendung.
Soll die Spitze lieber auf das Kleid- dann wird die Jacke nur schlicht (ohne Spitze).
Was würdet Ihr an meiner Stelle tun???? Ich wäre für jeden Rat wirklich sehr dankbar!

Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Well, the lace and velvet ribbon would definitely bring attention to your waistline. So if that is not an area you usually like to emphasize, I would just leave it plain. I also think lace on the dress and the jacket is a bit too matchy-matchy, as we say here in the US. The jacket with the lace and ribbon would definitely be pretty. It'll be fun to see what you decide to do.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabine,

    also wenn ich ehrlich bin, würde ich die Spitze nicht in die Taille machen. Ich habe selbst auch nicht so viel Taille und würde nicht noch die Blicke darauf ziehen. Diese Platzierung finde ich gut, wenn jemand eine schmale Taille hat und diese betonen möchte. In deinem Fall würde ich die Spitze eher für den Saum o.s. verwenden. Du sollst dich ja in dem Kleid auch wohlfühlen.

    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. Du kannst sie ja erstmal mit Stecknadeln fixieren und im Spiegel schauen ob es Dir gefällt.
    Und wenn ja, machst Du es einfach.

    Liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich schwer zu sagen! Mein Tipp wäre auch, die Spitze festzustecken und dann ein paar Fotos von dir zu machen - auf einem Foto kann man sowas immer noch viel besser beurteilen, als vor dem Spiegel, finde ich. Die Jacke fände ich mit Spitzenborte auch sehr schön.
    viele Grüße, Lucy

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin der Meinung, die Spitze könnte eben eine Taille zaubern, wo "keine" ist. Ein bisschen wie es Michelle Obama mit ihren Gürteln tut. Daher würde ich sagen, Spitze aufs Kleid und Jacke "nackt".

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sabine,
    ich wuerde die Taille nicht mit der Spitze betonen und eher die Spitze fuer die Jacke vielleicht verwenden. Die Rosen wuerde ich aber auch nicht verweden;0), Grau ist eine tolle und edle Farbe und Du kanns doch hier wunderbar mit Accessiores arbeiten und so das Kleid immer wieder anders aussehen lassen. Warum machst Du Dir denn nicht einen schoenen edlen Schal aus der Spitze, den kannst Du dann auch wunderbar zum Kleid tragen!?;0)
    Liebe Gruesse
    Maren

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sabine,
    eigentlich wurde alles schon gesagt:
    -in der Taille wirkt es vielleicht ein bisschen zu auffällig.
    -an den Ärmeln der Jacke kann ich es mir sehr gut vorstellen.
    - die Idee mit dem Schal finde ich auch klasse! Das Kleid wirkt pur sicher am besten und du bist wirklich frei in der Wahl der Accessoirs. Ich bin auch immer am Zweifeln, wie ein Aufpeppen den Stil dann vielleicht doch zum Nachteil verändert.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. ich würde an deiner Stelle vielleicht die Rosen aufs Kleid nähen und die Spitze eventuell an die Jacke, wenn du sie beide verwenden möchtest.
    Ich mag es lieber schlicht, fast puristisch, und würde - wenn es für mich wäre - auf beides verzichten, statt dessen lieber immer wieder einen anderen schönen Schal verwenden. Die Jacke besticht durch ihre schlichte Eleganz, da braucht es meiner Meinung nach eigentlich nix mehr. Und meine Oma hätte sowas sicher nicht getragen, wenn es noch so grau ist. Aber wahrscheinlich sind die Großmütter heutzutage moderner und modebewusster.
    lieben Gruß, Friederike

    AntwortenLöschen
  9. I know I am late to comment but I kind of like the lace :) The dress is beautiful as is but also one strip wide of the lace would look very nice and add a chic look. I don't think you have to worry you are not a big person :)

    AntwortenLöschen
  10. Oh, I love the lace detail!!! And these colors looks so amazing! You did a great combination :)

    P.S. I gave you an award in my blog.

    AntwortenLöschen
  11. ...und wenn du die Spitze wie einen breiten Gürtel seperat arbeitest? Dann könntest du es je nach belieben tragen.
    viele liebe Grüße Rubinengel

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!