Freitag, 29. August 2008

Shirt 107A aus Burda 4/2007

Da ich heute überraschend frei bekommen habe, wollte ich den Tag mal wieder zum Nähen nutzen und dieses Burda-Shirt ist dabei rausgekommen. Der Jersey lagert bestimmt schon seit 5 Jahren in meinem Schrank und ich hatte eigentlich nie den Mut mir etwas daraus zu nähen, da er ja schon sehr kräftig in den Farben ist. Naja, ich habe passend zum Shirt noch eine anthrazitfarbene Hose in meiner Nähplanung. Da machen sich die kräftigen Farben bestimmt gut zum dunklen Grau.

Aber jetzt hat erstmal wichtigeres Vorrang. In drei Wochen habe ich endlich Sommerurlaub und da bei uns hier oben in den Bergen die kalte Jahreszeit länger ist, als man manchmal ertragen kann, verlängern wir den Sommer einfach, in dem wir Richtung Süden (Bella Italia) fahren. Dafür brauche ich natürlich noch ein 3-4 Teile (Frau hat ja nie etwas zum Anziehen im Schrank) und muss mich nun etwas ranhalten.

Beginnen werde ich mit diesem Vogue-Kleid. Verwenden werde ich einen schwarzen, formstabilen Jersey und es wird nicht abgefüttert.
Damit das Kleid dann nicht zu sehr nach "Nachthemd" aussieht, möchte ich es mit kurzem Arm nähen. Ausserdem habe ich für den Rückenverschluss einen schönen Knopf mit einem Strassstein in der Mitte ausgesucht, siehe Photo-links neben dem Schnitt (ist leider nicht sehr gut zu erkennen). Ich denke, damit entschärfe ich etwas den "Nachthemdcharakter" und zur Not kann man das Kleid ja auch mit einem schönen Gürtel tragen.
So, jetzt geht es aber erstmal ans Zuschneiden!




1 Kommentar:

  1. I hope you get plenty of sewing done during your vacation. The wrap top is cute and the great project for your sewing vacation.

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!