Montag, 5. Januar 2009

Walkblazer

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, aber es geht endlich dem Ende entgegen. Ich habe mich diesmal auch wirklich bemüht, nicht zu schludern, sondern sauber und ordentlich zu arbeiten, auch wenn es dadurch etwas länger dauert. Schliesslich verdient ein edler Stoff auch eine edle Verarbeitung.
Das habe ich dann auch an den Schulterpolstern gemerkt. Zuerst hatte ich so ganz normale, die man in jedem Kaufhaus bekommt, eingesetzt. Die waren schön klein und ich dachte, die fallen auch gar nicht so auf. Aber....falsch gedacht. Die haben sich auf der Schulter richtig schlimm abgezeichnet. Dort, wo das Polster begann, hatte sich ein sehr starker Absatz gebildet. Also, Polster wieder raus und doch die etwas Grösseren, aber auch Besseren eingenäht.
 
Diese bestehen nun aus mehreren Lagen und passen sich besser an.
 

Hier sieht man, dass die Schultern nun endlich gerade abfallen.
 

Den Unterkragen habe ich aus einem dünnen Leinenstoff angefertigt. Dadurch wird er an den Ecken nicht so dick und liegt auch besser an.
Jetzt fehlt nur noch das Futter, aber das dürfte nun schnell gehen (obwohl ich ja das Abfüttern immer hasse).
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Oh, der wird aber schön. Ich freu mich schon auf das Endergebnis!

    LG, senaSews

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabine,
    der wird ja wunderschön, dein Blazer. Ich schau so gerne solche genau gearbeiteten Sachen an, die haben doch richtig Klasse! Die Farbe finde ich auch super, ein dunkles Schokobraun, oder?
    Viel Erfolg beim Weiterarbeiten und herzliche Grüsse (und no es guets Neuis)
    berry

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabine.

    der sieht ja gut au!!. Die Ärmel - einfach perfekt. Damit habe ich noch immer meine Schwierigkeiten. Meine Mutter müht sich schon einige Zeit ab, mir das richtige Einsetzten der Ärmel beizubringen. Sie ist nämlich gelernte Schneiderin. Leider wohnt sie etwas weiter weg, so dass dieser Unterricht nur telefonisch erfolgen kann und ich stehe leider zu oft auf der Leitung. In mein Glanz-und Gloria-Teil habe ich nach Deiner Anleitung Ärmelfische eingearbeitet. Nun sehe die Ärmel besser aus, wenn auch noch nicht ganz perfekt, wie Mama sagte, als sie mich Weihnachten gesehen hat. Na ja, ich übe halt weiter.
    Aber Deine Ärmel sehen stark aus!!

    Und noch eine Gemeinsamkeit:: ich finde Futtereinnähen auch lästig, mache es aber dennoch immer.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag

    AntwortenLöschen
  4. @berry

    Nein, nein, die Farbe ist Schwarz.
    Leider lässt es sich abends bei dem künstlichen Licht, so schlecht fotografieren und da sieht der Farbton jedesmal anders aus.

    @ Alle
    Vielen Dank für Eure lieben Kommentare!

    Ganz liebe Grüsse und ein tolles kreatives Jahr 2009 wünscht Euch
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wie perfekt. Ich habe hier auch ein Dutzend Ärmelfische liegen. Vielleicht sollte ich sie mal benutzen... Und füttern*gruselig*

    Deine Jacke wird ein Knüller.

    Liebe Grüße, Evelyne

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!