Sonntag, 24. Mai 2009

Bin wieder da!

Die paar Tage vergingen wieder vieeeel zu schnell, aber schön war`s. Den schlechten Wetterprognosen zum Trotz, hatten wir richtig Glück gehabt und konnten so jeden Tag draussen, mit ganz viel Sonne geniessen. Weder mein Strickzeug, noch eines meiner vier mitgeschleppten Bücher fand letzte Woche irgendeine Beachtung. Dafür gab es einfach zuviel zu entdecken.
Unser gemietetes Ferienhäuschen lag sehr ruhig und abgelegen, direkt auf der Bergkuppe des San Salvatore, am Luganer See. Rings umlagert von wunderschönen Parks und anderen Ausflugszielen.
 

 
Eine meiner Lieblingsbeschäftigung im Urlaub ist es ja, in so abgelegenen Dörfchen, in engen Gassen rumzuschlendern. Wunderschöne, romantische Fleckchen kann man da entdecken, wie zum Beispiel hier:
 
Allein diese Farben sind schon ein Stimmungsaufheller.
Apropo, Ausflugsziel.... ein Ausflug nach Como (die Stadt der Seidenstoffe) war mal wieder Pflicht. Etwas enttäuscht war ich, dass wieder ein weiterer schöner Stoffladen aus der Altstadt-City verschwunden ist. Dort gab es immer wunderschöne Seidenstoffe von "Valentino", "Ungaro" und "Pucci" um nur einige zu nennen. Schade, nun hat es in direkter City-Lage (meines Wissens) nur noch ein kleines Stoffgeschäft.

Nach langem Suchen bin ich doch noch fündig geworden und habe endlich meinen heissbegehrten Moda Marfy-Katalog erstanden. Ausserdem kamen noch die letzten beiden Ausgaben der "la mia Boutique" und wieder 4 Meter schwarzer Seidenkrepp (kann man ja immer gebrauchen) mit nach Hause. Hobbymässig hat sich der Urlaub also auch gelohnt;-))).
 

So, jetzt gehe ich erstmal auf Blogtour und schaue mal, was so los war.
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Was für eine schöne Gegend. Du bist zu beneiden.
    Das mit den Stoffläden finde ich auch sehr traurig. Es wird immer schwieriger für Kleinunternehmer in Europa.
    Viele liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabine,
    Schön, dass du wieder zurück bist und ich bin schon mal gespannt, was aus all den tollen Zeitschriften "springen" wird.
    Liebe Gr­üße Anett

    AntwortenLöschen
  3. Hi Sabine!

    Willkommen zurück!!! Ihr wart ja in einer tollen Gegend! Hach, mein Neid ist mit dir :-)

    Was ist denn die Moda Marfy? Hab ich noch nie gehört!

    Dann können wir uns ja bald auf neue Projekte freuen :-)

    LG, Vanessa

    AntwortenLöschen
  4. Oh, welch schöne Gegend. Neid-Neid
    Ich mache das auch immer gerne so wie du. Ich gehe einfach zu gerne auf Stoff- und Dekojagd. Es ist wunderbar. Und auch diese schönen "Ecken" , die du aufgetan hast - super schön.
    Dann mal ran an die Näma! ;-)
    Liebe Grüße
    Mechthild

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Vanessa,

    Moda Marfy ist ein ital. Schnittmuster-Katalog mit ein paar Schnittmuster-Modellen incl.(die sind aber meistens nicht so toll. Die schönen Schnittmuster muss man dann extra bestellen (die Preise sind schon happig). Die Schnitte sind jetzt nicht super trendy,eher elegant, aber von der Schnitttechnik oft sehr interessant. Der Katalog erscheint seit diesem Jahr nur einmal jährlich. Sonst gabe es immer eine F/S -und H/W-Ausgabe.
    Wenn Du nach Moda Marfy googelst, entdeckst Du auch deren Hompage mit einigen Modellen zur Ansicht, leider ist die Auswahl dort eher bescheiden.

    Liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Wow - da wäre ich auch gerne mitgekommen. Wunderschön. In dieser Umgebung ist Entspannung und Erholung bestimmt schnell eingetreten.

    Schreib' doch mal was zur LMB. Ich habe schon überall versucht, sie zu bekommen. Keine Bahnhofspresse hatte sie. Und online möchte ich nicht bestellen. ... würde mich echt freuen, mal Details zu erfahren.

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!