Montag, 4. Mai 2009

So, weiter geht`s....noch ein Shirt

und als Vorlage habe ich diesen Kleiderschnitt aus der aktuellen Burda genommen.
 
Zugeschnitten ist es schon. Das obere Vorderteil kommt aus einem schwarz-crème-farbenen, gestreiften Jersey mit aufgewebten oder aufgenähten Rüschen. Die Ausschnittkanten habe ich etwas begradigt, damit sie sich dem Streifenverlauf besser anpassen. Den Rest des Shirts habe ich aus uni-schwarzen Viskosejersey zugeschnitten.
 
Hier mal noch eine Nahaufnahme des Stoffes:
 
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Hach, das ist aber ein toller Stoff!
    Wo bekommt man den sowas nettes ?
    Kannst Du schon etwas über die Ausschnitttiefe sagen ? Der Schnitt ist gemäß der Zeichnung nämlich wirklich schön.

    Viele Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine,

    war leider bis eben verreist, so dass ich erst jetzt Deinen wunderbaren Rock bewundern kann. Du bist eine echte Könnerin!! Ein ganz großes Kompliment! Er steht Dir ausgezeichnet. Und der neue Stoff lässt auch schon Großes erahnen.
    Die neue Burda gefällt mir richtig gut. Wann gab es zum letzten Mal so viele schöne Kleiderschnitte auf einmal??

    Ganz liebe Grüße und viel Freud beim Nähen wünscht Elvira

    P.S. Das Schlafzimmer ist endlich fertig gestrichen. Nun fehlen noch Gardinen und alte neue Bettwäsche muss auch noch aufgehübscht werden. Daher kommt das Bloggen im Moment etwas kurz.

    AntwortenLöschen
  3. Sabine, da bin ich schon (weiter) gespannt.

    LG
    auch von Sabine

    AntwortenLöschen
  4. @Katrin
    Den Stoff habe ich in einem Laden bei mir um die Ecke entdeckt, die verkaufen aber auch online. Geh mal in meine Shop-Linkliste auf AHA-Mode, dann Modestoffe u. anschliessend auf Jersey klicken, da findest Du ihn. Im Schaufenster war daraus ein Rock ausgestellt, sah auch sehr gut aus.

    Nach der ersten Anprobe kann ich nun sagen, der Ausschnitt ist sehr tief. Obwohl ich die Ausschnittkanten ja begradigt habe und der Auschnitt somit nun ca.2cm höher endet, ist er mir immer noch zu freizügig. Ausserdem sitzt auch die Unterbrustnaht zu tief. Ich werde oben an den Schulternähten nochmal 1,5cm wegnehmen, dann sollten Ausschnitt und Naht ok. sein.

    @Elvira
    Danke für`s Lob:-). Ja, dieses Burdaheft finde ich auch richtig klasse. Mit den letzten Ausgaben bin sehr zufrieden und freue mich schon auf`s nächste Heft.
    P.S.:Und zeigst Du uns dann Deine neue alte aufgehübschte Bettwäsche;-)?

    @Sabine
    Ich bin auch sehr gespannt, wie das dann an mir aussieht;-).

    Danke für Eure Kommentare und viele, liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sabine,
    Du wirst es kaum glauben, gestern habe ich den Stoff bei meinem Stammhändler entdeckt und gleich 1,20m mitgenommen.
    Zuhause habe ich dann festgestellt, dass er nur 1,20 breit ist. Aber für ein Shirt wird das wohl reichen.
    Ein Rock ist auch eine gute Idee, habe ich gestern abend beim anhalten gedacht...
    Mal schauen - der Stoff ist auf jeden Fall total süß.
    Schade, dass das Shirt zu tiefe Einblicke liefert. Ist ja leider bei Burda oft ein Problem.

    Viele Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Katrin,
    na, das nenn ich mal `nen Treffer.
    Musste gleich mal meinen Stoff nachmessen. Du hast recht, der liegt ja wirklich nur 1,20m breit. Das war mir gar nicht aufgefallen, da er im Laden mit 1,40m ausgezeichnet war. Ich habe mir auch nur 1m mitgenommen, weil ich ihn nur zum Teil einsetzen will. Ein komplettes Teil nur aus diesem Stoff ist für meine Figur sehr unvorteilhaft. Er trägt schon sehr stark auf, was sich auch bei diesem Shirt gezeigt hat. Ich werde mal am WE ein Foto davon einstellen.

    Viele liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!