Dienstag, 20. Oktober 2009

Moda Marfy meets Chanel- Taschenverarbeitung

Ich hatte Euch ja von meinem Problem mit den Taschen berichtet. Nach langem Grübeln und Ausprobieren, hatte ich den Fehler endlich gefunden und der lag natürlich bei mir.
 
Wie man hier auf dem Foto erkennen kann, wird die Patte, als auch der innere Taschenbeutel gleich mit angeschnitten. Zwischen Beleg und Taschenbeutel gab es grössenmässig kaum einen Unterschied, daher hatte ich beides miteinander verwechselt.
Die Taschenbeutel waren eher ein Fake, somit also viel zu klein. Da ich aber meine Hände immer irgendwo vergraben muss, habe ich mir selber welche in einer vernünftigen Größe konstruiert.
 
Hier seht ihr mal den Unterschied.
So, bevor ich mittleres und seitliches Vorderteil zusammengenäht habe, musste erst die Patte füsschenbreit abgesteppt und das Knopfloch eingearbeitet werden.
Die Patte habe ich dann später genau in der abgesteppten Naht festgenäht und die Kanten mit verdeckten Stichen von Hand befestigt.
 
Und fertig isse.
 

Aber es hilft ja alles nix, um das Abfüttern komme ich nicht herum. Sämtliche Säume wurden bereits von Hand mit dem Hexenstich fixiert, geht ja bei dem Bouclé- Stoff super.
Für die Innenverarbeitung habe ich mir noch Paspelband in Knallpink besorgt. Das soll das langweilige, bordeauxfarbene Futter noch etwas aufpeppen und wird dann zwischen Beleg und Futterstoff mit eingenäht.
Ich will noch erwähnen, dass ich beim Abfüttern keine Chaneltechnik anwende. Dafür müsste ich mich noch viel intensiver mit dem Thema beschäftigen. Vielleicht später mal, denn reizen würde mich so ein Nähprojekt schon.
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Hallo Sabine,
    ich bin schon sehr gespannt auf deine Jacke. Alles was du bis jetzt schon gezeigt hast, sieht wunderbar aus und ist so schön und exakt gearbeitet, Kompliment!
    LG, berry

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja wirklich schon sehr vielversprechend aus! Wie wunderbar exakt du arbeitest, davon kann ich mir eine Scheibe abschneidern. Aber so ein edler Stoff hat auch nichts anderes verdient!

    Viele liebe Grüße, Sena

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabine,
    das sieht klasse aus. Ich finde ja immer, Taschen sind ein Kapitel für sich, vor allem der Moment des Einschneidens...
    Pinkfarbene Paspel sieht bestimmt super zu dem Innenleben aus.
    Und der wunderbare Stoff wäre auch etwas für mich.
    Viele Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Everything looks wonderful so far.
    Where did you find those Chanel buttons?? They are perfect.

    AntwortenLöschen
  5. Toll1 Einfach toll! Deine Details brauchen echt das Makro nicht zu scheuen!! Alles tadellos verarbeitet, feine Stiche per Hand... einfach bewunderswert!

    Ein Chaneljäckchen von Feinsten!

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!