Donnerstag, 27. Juni 2013

WIP-Hochzeitsgast-Outfit (5.Teil)

Zuerst möchte ich mich bei Euch recht herzlich für Eure Meinung und Anregungen bezüglich des Tweed-Kleides bedanken!
Ich habe mir alles durch den Kopf gehen lassen und da es zwischen der kurzen schwarzen und der langen weissen Perlenkette zum Unentschieden gekommen ist, werde ich beide Ketten mitnehmen! Die lange fürs Standesamt und abends auf dem Polterabend, kommt dann die kurze Schwarze zum Zug.
Die Idee mit den nudefarbenen Schuhen und Tasche ist auch gut, mein Problem ist nur das ich ein weiteres Paar Schuhe und `ne Tasche nicht in den identischen Nudetönen besitze. Das heisst die Tasche ist eher ein Rosé-stichiges Nude (hihi, bei dem Wort Nude will mir mein Rechtschreibprogramm immer Nudel einreden, das Wort kennt der einfach nicht) und die Schuhe ein Beige-stichiges. Und die, die farblich harmonieren, trage ich ja schon bei der kirchlichen Hochzeit. Für einen kurzen Moment kam mir auch die Idee, noch schnell eine nudefarbene Jacke/Blazer zu nähen. Aber die Wettervorhersage ist mittlerweile schon bei 29°C angekommen, da braucht es wirklich keine Jacke und ich kann mir den Stress sparen.
Tja, wäre der Stoff wie angekündigt in Marine-Ecru gekommen, dann hätte ich all die Probleme nicht. Da könnte ich sofort auf eine passende Jacke, Schuhe und Handtasche zurückgreifen.

So, kommen wir endlich zum 5.Teil, das Abfüttern des Oberteils.

Das war der letzte Stand:
 
 
 Nun das Futter an der vorderen Ausschnittkante und am Halsausschnitt rechts auf rechts liegend zusammennähen.


Dann Nahtzugaben zum Futter hinbügeln und schmalkantig auf dem Futter entlang absteppen.

 
An die Ecke kommt man natürlich nicht heran, die habe ich ausgespart. Es ist ja von innen und somit auch nicht sichtbar und erfüllt trotzdem seinen Zweck, nämlich dass die Kanten genau so liegen bleiben ohne dass später beim Ausschnitt etwas hervorschaut.

 
 
Hinten im Nacken lasse ich noch ein Stück für das Reissverschluss einnähen Platz.

 
 
Nun geht es an das Verstürzen der Armausschnitte bzw. beim Ärmel.

                            


Dazu muss ich von innen zwischen Futter und Oberstoff reingreifen. Ich habe mir das Ganze gesteckt, damit nichts verrutscht, denn die glänzende Seide ist ganz schön flutschig.

 
 
Ich nähe soweit ich mit der Maschine dazwischen komme.
Eine Hälfte wäre schon mal geschafft.

Nun kommt die andere Seite dran. Hier das Gleiche nochmal. In der Mitte bleibt nun ein kleines Stück vom Futter offen.

Jetzt erst einmal die Seitennaht von Futter und Oberstoff in einem Arbeitsgang schliessen.


 
Jetzt nur noch die kleine, offene Stelle beim Futter von Hand schliessen.


 
Zum Schluss auch hier an den Armausschnitten die Nahtzugaben zum Futter hin schmalkantig absteppen (soweit es mit der Maschine geht und man reinkommt) und das Ganze nochmal abdämpfen.

Voilà, fertig ist das Oberteil und muss nun nur noch mit dem unteren Mieder- und Rockteil verbunden werden.

 
Jetzt ist es faaaaast schon fertig ;-). Alles andere ist nur noch halb so aufwendig und geht mir hoffentlich jetzt flott von der Hand.

Kommentare:

  1. Wunderbar. Danke für die Schritt für Schritt Posts. Ich freue mich auf den letzten Teil.
    Mema

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das sieht sooo schick aus! Ich bin ganz fasziniert von den edlen Stoffen - der leichte Glanz, der schöne Fall - einfach zauberhaft.
    Ich kann es kaum erwarten, das fertige Kleid zu sehen!
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Das Oberteil sieht richtig toll aus! Schon anprobiert? - bin wahnsinnig gespannt, wie das Kleid an dir aussehen wird.
    Das schon fertige Kleid Nr.2 gefällt mir auch sehr, am meisten die Kombination mit der schwarzen Perlenkette aber auch die längere helle passt zu dem Kleid wunderbar – tolle Idee, beide Ketten einzusetzen :)
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Das nenne ich Couture - toll, liebe Sabine, und ein weiteres Mal mehr bin ich beeindruckt, wie sehr Du die Schneiderkunst beherrscht <3

    Das Oberteil fällt wirklich schön, und Du hast den genau richtigen Stoff für dieses wunderbare Kleid ausgewählt, mir gefallen sowohl Farbe als auch Textur sehr gut!

    Allerdings erhärtet sich mein Verdacht, dass Du der Braut mit diesem Kleid vermutlich den Rang ablaufen wirst ;)

    Wünsch Dir viel Spaß auf der Hochzeit, aber mit diesem Kleid kann das ja nur eine wunderbare Zeit werden <3

    Alles Liebe von Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Es ist ein echter Genuss, Deinen Arbeitsschritten zu folgen! Bin sehr gespannt auf das Endergebnis! An dem wirst Du lange Freude haben.
    Gruss LiLo

    AntwortenLöschen
  6. Thank you for showing the progress. It's so beautiful already.

    AntwortenLöschen
  7. Gorgeous. Can't wait to see it finished.

    AntwortenLöschen
  8. Großartig - du wirst einfach super aussehen. und die Idee, für den standesamtlichen Teil zwei verschiedene Ketten zu nehmen, ist natürlich genial. Wie wär es, einfach Taschen in der jeweiligen Farbe der Ketten zu kombinieren und dazu die Nudepumps zu wählen?
    Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  9. Oh wie toll das schon aussieht. Das Kleid wird richtig schick und man kann sogar auf den Bildern sehen, was für ein edler Stoff das ist. Freue mich schon auf die Tragefotos.
    Schönes Wochenende, Cla

    http://glamupyourlifestyle.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. wow, du kannst aber wirklich sehr schön nähen! ich wünschte, ich wäre so talentiert.. das outfit wird bestimmt toll! schönes wochenende, xo j.

    http://stereotypicallyme-julie.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  11. Me perdoe por não saber escrever em seu idioma. Seus trabalhos são lindos!

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!