Sonntag, 2. Juni 2013

Hochzeitsgast-Outfit/ Kleid 1 (1.Teil)

So, nun wollen wir mal endlich damit anfangen!

Kurz zur Erklärung:
Mein Bruder wird in ca. 4 Wochen heiraten. Es soll ein richtig grosses Fest für Familie, Freunde, Kollegen und das ganze Dorf werden.
Los geht es an einem Donnerstag mit der standesamtlichen Hochzeit in einem ganz kleinen Rahmen (nur für die engsten Familienmitglieder) und anschliessendem Mittagessen. Hierfür dachte ich, mir ein ganz schlichtes Basic-Etuikleid zu nähen. Der Schnitt steht fest, aber für den Stoff habe ich mich noch nicht endgültig entschieden. Das wäre Kleid Nr. 1.
Weiter geht es mit dem Kleid Nr. 2, das ist dann für den obligatorischen Polterabend am Abend (nicht zu verwechseln mit dem Junggesellenabschied!). Wer das nicht kennt, zur Erklärung: Das ist die Feier für entferntere Freunde, ehemalige Schulkameraden, da kommt Jung und Alt aus dem ganzen Ort zusammen, um dem Brautpaar Glück zu wünschen und mitzufeiern. Was da zahlenmässig an Gästen auf einen zukommt, weiss keiner so recht abzuschätzen. Jedenfalls ist die Feier eher recht locker und hat bei uns eine lange Tradition. Hierfür bräuchte ich Kleid Nr. 2. Wenn mir die Zeit zu knapp wird, dann muss eben das Standesamt-Kleid nochmal herhalten. Wir Familienmitglieder sind da auch eher nicht zum Feiern da, sondern bewirten die Gäste.

So, und nun kommen wir zum eigentlichen Hochzeitsgast-Kleid Nr.3. Dieses ist das wichtigste Kleid und deshalb werde ich auch damit beginnen. Beginnen wird dieser Hochzeitstag um 14 Uhr mit der kirchlichen Trauung und anschliessender grosser Feier bis .... , was weiss ich wann! Zeit, sich nach der kirchlichen Trauung nochmals umzuziehen, bleibt sowieso nicht. Also brauche ich für den eigentlichen Hochzeitstag zum Glück nur ein Kleid! Der Grund, warum es nun zeitlich so pressiert, ist natürlich mal wieder meine Unentschlossenheit gewesen. Viele Pläne und auch wieder oft geändert. Fest standen nur die Schuhe und die Farbe Nude. Bezüglich der Farbe hatte ich ein paar Stoffe zur Auswahl. Schlau wie ich war, nahm ich eine kleine Stoffmusterprobe mit in den Urlaub an den Gardasee und bin dort dann doch glatt fündig geworden, was die passenden Accessoires betraf.

Ich gehe also von Kopf bis Fuss in Nude ;-)! Zurückhaltender geht es ja wohl nicht!

 
 
Denn im Urlaub fand ich noch eine farblich passende Clutch aus Seidensatin und eine Stola, die aus zwei farblich unterschiedlichen Seiden-Chiffon-Schals besteht, die miteinander vernäht wurden, sodass ein sehr schöner changierender Effekt entsteht. Mit diesen passenden Accessoires, stand dann auch endlich fest, welches Kleid ich mir dazu nähen möchte. Ich weiss, manche werden vielleicht den Kopf schütteln, aber das ist typisch für mich- ich zäume das Pferd gerne von hinten auf ;-). 

 
Das ist mein Schnitt und der Stoff ein Baumwoll-Stretch-Satin, hat ein wenig Stand und ist genau richtig für den Schnitt.
 
Hier nochmal etwas genauer mit Link:
 
 

Damit es für Euch nicht zu langweilig hier wird, mache ich einen Wip und lasse Euch die nächsten Tage und Wochen am Entstehungsprozess aller Kleider teilhaben.
 
Morgen geht es gleich weiter!

Kommentare:

  1. Da bin ich sehr gespannt) Die gekauften Sachen gefallen mir schon mal sehr gut!)) Und das Schnittmuster finde ich auch sehr schön! Habe auch schon überlegt es zu kaufen)) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Masha,
      das ist ein Schnitt von Kay Unger und ich liebe diese Schnitte von ihm, da sie immer eine tolle Figur machen. Eins hatte ich vor einigen Jahren mal genäht und war begeistert, auch von der Passform! Mal sehen wie dieses wird?

      LG von Sabine

      Löschen
  2. Oh das sieht ja alles schon vielversprechend aus. Die Sling-Pumps in Nude sind toll. Ich mag generell die Farbe Nude sehr.
    Der Schnitt vom Kleid ist elegant und ich kann mir das gut in nude vorstellen.
    Bin gespannt.....

    Gruß Cla

    Glamupyourlifestyle.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cla,
      *grins*, wusste, dass Du die Slingpumps magst ;-). Das sind übrigens die, um die ich so lange bei Zalando rumgeschlichen bin (hatte ich mal bezüglich nudefarbener Pumps in Deinem Blog erwähnt).

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  3. Liebe Sabine,
    die Schuhe und die Tasche sind schon mal hitverdächtig und das Kleid in nude wir dann der Hit. Ich freue mich, die Entstehung verfolgen zu können.
    Viel Spaß und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Roswitha,
      vielen Dank! Die Schuhe waren ein Muss und auf die Tasche bin ich eher zufällig gestossen, passt aber farblich perfekt. Freut mich, dass Du auch an der Entstehung interessiert bist!

      Dir auch liebe Grüsse
      wünscht Sabine

      Löschen
  4. Perfekt bis ins Detail - wunderbar!
    Der Schnitt ist eine gute Wahl, den kann ich mir sehr gut an dir vorstellen.
    Dann auf an die Nähmaschine, die Zeit drängt!! (ähm ... sorry ...)
    Gutes Gelingen & liebe Grüße,
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bettina,
      vielen herzlichen Dank! Ich hoffe, dass er auch an mir gut aussieht - von wegen Kopfkino und so ;-).

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  5. Schnitt und Farben sind natürlich wunderbar!! Ich liebe Kay Unger und habe selbst einige Schnitt von ihm über Vogue, allerdings noch keinen vernäht. Mir stellt sich bezüglich des Kleides nur die Frage, ob es für Abends zum Tanzen wirklich hundertprozentig gut geeignet ist - da man beim Tanzen unweigerlich oft die Arme hebt, könnte ich mir hier kleinere Problemchen vorstellen.

    Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Umsetzen Ihrer Pläne und freue mich schon sehr auf das Ergebnis!

    Schöne Grüße aus der Bodenseenähe,
    Bettina S.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bettina,
      ja, da gebe ich Ihnen völlig recht, denn dieser Gedanke kam mir auch schon. Ich habe mir bereits 2 Kleider mit dieser Ärmelform genäht und weiss, dass diese Form die Bewegungsfreiheit stark einschränkt. Da wird selbst schon die Einnahme des Essens zum Problem ;-).
      Aber zum einen werden die Ärmel bei diesem Schnitt im diagonalen Fadenlauf zugeschnitten, dadurch sind sie auch bei nichtelastischen Stoffen etwas dehnbarer. Zweitens ist mein Oberstoff und auch das Futter in beide Richtungen elastisch. Ich hoffe jetzt mal, dass diese Dehnbarkeit ausreicht, um mich halbwegs darin bewegen zu können. Den Rock`n Roll muss ich aber auf jeden Fall besser sein lassen ;-).

      Vielen Dank und liebe Grüsse
      von Sabine

      Löschen
    2. Na dann steht der Umsetzung ja nichts mehr im Wege. Ich kam auch nur drauf, weil Countess Claire in ihrem Blog kürzlich dieses Problem anschnitt (leider ist mein Laptop eine Pfeife was das Verlinken angeht).

      Liebe Grüße, Bettina

      Löschen
  6. Beautiful accessories and pattern. I look forward to seeing how it all comes together.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you! I hope it will be good!

      Best regards,
      Sabine

      Löschen
  7. Ich freue mich auf den bevorstehenden Wip.

    Deine Auswahl - egal ob Schuhe, Tasche, Stoff oder Schnitt - finde ich hervorragend. Das wird klasse!

    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      vielen Dank! Ich will hoffen, dass es klasse wird!
      Deshalb auch meine Unentschlossenheit beim Schnitt. Ich habe mal wieder alles umgeschmissen, was der ursprüngliche Plan war. Irgendwie will man es immer besonders gut machen und ist dadurch letztendlich gehemmt.
      Der schöne Seidenstretch-Stoff aus Kassel kommt aber trotzdem zum Einsatz, nur jetzt als Futter (sauteures Futter) ;-). Die Verkäuferin war so nett und hat statt dem gewünschten Meter, sogar 1,20m abgemacht. Das reicht jetzt gerade so für`s Futter.

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  8. Auch ich freue mich auf die Entstehungsberichte, hoffentlich schaffst du das zeitlich. Ich hätte natürlich alle drei Kleider gerne gesehen :) Der Schnitt des ersten Kleides und die Accessoires sind schon mal sehr schön. Du kannst die Accessoires immer sehr gut aufeinander abstimmen.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvonne,
      ich hoffe, ich kann auch alle drei Kleider vorweisen, das ist jedenfalls mein Ziel. Heute Abend hat mein Zeitplan (vor lauter Hochwasser-Sondersendungen im Fernsehen) schon mal nicht funktioniert ;-).

      Vielen herzlichen Dank und liebe Grüsse
      von Sabine

      Löschen
  9. Liebe Sabine,
    hier stimmt ja wieder ALLES! Clutch und Slingpumps nehme ich gerne! ,-)) Beides ist todschick - wie schön, dass es hier wieder was zu gucken gibt. Der Rest gefällt mir auch. Bin so gespannt auf das Ergebnis.
    Liebe Grüße, Astrid

    PS: mein Programm macht aus Clutch " Flutsch" - gut, dass ich vor der Veröffentlichung nochmal geschaut habe......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid,
      vielen herzlichen Dank, auch für Dein Interesse! Das freut mich!

      Ja, das Kreuz mit den blöden Schreibprogrammen, kenne ich!

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  10. nude ist meine lieblingsfarbe ! schoner vogue schnitt. zeigst du uns dann, wenn es fertig ist ?
    lg aus wien
    www.alexavoncanisius.com/blog/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine zur Zeit auch ;-).
      Natürlich gibt es dann Fotos vom fertigen Kleid- versprochen!

      Liebe Grüsse von Sabine

      Löschen
  11. Preciosos zapatos!!
    Saludos
    http://judithbysucre.blogspot.com.es

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!