Sonntag, 30. November 2008

Walkblazer- weiter geht`s!

Mit kleinen Schritten geht es am Blazer endlich weiter. Zur Zeit habe ich wieder mehr im Kopf, als ich überhaupt schaffen kann.
 

So, die Aermel sind nun zusammengesetzt und es ist gar nicht so schlimm, wie ich zuerst dachte.
 

Wie man auf den Fotos erkennen kann, liegt der Unterärmel ohne Bordüre wirklich schön innen und es fällt somit überhaupt nicht auf. Da habe ich aber mal wieder Glück gehabt!
Eigentlich sollte es ja ein ganz legerer Blazer, ohne Futter und mit Fake-Taschen werden. Jetzt werde ich ihn aber doch abfüttern, da ich auch "echte Taschen" mit Taschenbeutel einarbeiten möchte. Ausserdem will ich die Aermel mit Aermelfischen abpolstern, damit sie auch eine schönere Form bekommen. Da ist ein Futter natürlich ein Muss.
 

Inzwischen habe ich überall Einlage aufgebügelt, die Kleinteile (Kragen und Taschenklappen) vorbereitet und nun geht es ans Einarbeiten der Taschen. Auf diesem Foto ist ganz gut zu erkennen, dass die Nahtlinie der Taschenklappe vorne, direkt an den Abnäher anstösst. Momentan bin ich noch am überlegen, wie ich es löse, damit der untere Einschnitt der Tasche einen halben Zentimeter kürzer endet, als die Taschenklappe oben. Naja, da muss ich mal etwas in mich gehen!

Tja, bei meinem Schal bin ich nun auch etwas weiter gekommen. Die erste Hälfte ist geschafft, wurde gespannt und abgedämpft und auf einen Hilfsfaden gefädelt. Nun geht s mit der zweiten Hälfte wieder von vorne los und zum Schluss werden dann beide Hälften in der Mitte mit einem Maschenstich zusammen genäht.
Für die erste Hälfte des Schals habe ich gerade mal etwas mehr als ein Knäuel gebraucht, habe also viel zu viel Garn. Mal sehen, vielleicht gibt es doch noch die passenden Armstulpen dazu.
 
Posted by Picasa

1 Kommentar:

  1. Liebe Sabine,

    ja, manchmal ist im Nachhinein doch nicht alles so schlimm, wie es zunächst ausschaut.
    Da hast Du mit Deinem Blazer ja noch ganz schön was vor Dir. Aber das muss sein, bei solch edlem Stoff. Bei mir wird auch immer alles unterfüttert und mit Schulterpolstern versehen. Das sieht einfach besser aus.
    Deinen Schal finde ich ganz toll. Mir gefällt es sehr, dass Du ihn in verschiedenen Mustern gestrickt hast. Das macht ihn so romatisch :-))). Ich hätte direkt auch gern solch ein edles Stück. Na mal schauen, wenn ich mich noch länger mit meiner derzeitigen Gruselmaschine abquälen muss, steige ich womöglich doch noch aufs Sticken um.
    Liebe Grüße und einen guten Wochenstart wünscht
    Elvira

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!