Montag, 23. März 2009

Ein Teil für die Tonne

Am Wochenende habe ich endlich mal dieses Ufo zu Ende gebracht und bin aber nicht sehr glücklich mit diesem Teil. Aber schaut selbst!
 
Der O-Ton meines Mannes "Das willst Du doch nicht anziehen, dass sieht ja aus wie ein Nachthemd". Und ich muss ihm leider rechtgeben, obwohl ich das nicht gerne zugebe.
Das Material war ein Baumwollbatist, bestickt mit Blumenranken und einer einseitigen Bogenkante.

Und das war die eigentliche Vorlage aus einer älteren Sabrina-Woman:
 
Ich werde mit diesen Schnitten einfach nicht warm. Nähtechnisch ja eher ein simples Modell, lief hier aber so ziemlich alles schief. Gedacht war die Tunika ja mit einem Volantkragen. Der Volantkragen passte schon mal gar nicht an den Ausschnitt, also Ausschnitt verändert. Endlich fertig und anprobiert...oh Schreck! Ich sah darin aus wie ein Harlekin und habe mich auch so gefühlt, der musste unbedingt wieder weg. Was nun? Ich wollte das Teil ja noch retten und habe den Ausschnitt einfach eingefasst und da er ja doch recht tief war, habe ich noch etwas von dem Stoffrest, mit Bogenkante nach oben, in den Ausschnitt eingesetzt. Aber wirklich besser wurde die Tunika trotzdem nicht, sie sah immer noch sehr nach Nachthemd aus. Also habe ich es noch mit ein paar Abnähern probiert, um sie etwas auf Figur zu bringen. Das hat auch nichts genutzt, ich fühle mich einfach nicht darin wohl und weiss genau, dass ich sie nie tragen werde. Also ein TFT!

Mir tut es nur um den schönen bestickten Batist leid:-(((.
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Ach Du Arme,

    so viel Arbeit und Mühe für nichts!! Das ist ja schade! Aber so etwas passiert jedem mal. Davon kann ich ein Liedchen singen.

    Kopf hoch. Das nächste Teil wird bestimmt wieder erstklassig.

    Liebe Grüße von Elvira

    AntwortenLöschen
  2. Ach, das ist wirklich schade *tröstkeksrüberschieb*

    Könntest Du nicht daraus einen schönen luftigen Schlafanzug für laue Sommernächte machen? Dann wäre das Teil gar nicht für die Tonne und für diesen Zweck wäre es sogar richtig schön ;-)

    Liebe Grüße
    Sylvie

    AntwortenLöschen
  3. Och nööö, der Stoff ist doch soooo schön!!! Ich finde Sylvies Idee gut daraus einfach ein Schlafshirt zu machen! Oder Du nutzt den Stoff wenigstens nochmal für ein kleineres Teil. Ein leichtes Top müsstest du doch da noch raus bekommen. Oder du schneidest diese Tunika komplett auf Figur und machst nen RV an die Siete, dann ist es eine schniekes Sommerteil ;-) Ich würd tüfteln, bei so schönem Stoff *schwärm*

    LG, Vanessa

    AntwortenLöschen
  4. Schade! Ich wäre auch für Sommerschlafanzug oder komplettes Umarbeiten (in ein paar Wochen, wenn der Mißerfog verdaut ist). Außerdem würde ich wetten, dass die Bluse für das Foto im Heft mit ein paar Sicherheitsnadeln auf Figur gebracht wurde. Bei deiner Bluse erscheinen mir die Proportionen nämlich völlig anders, als es das Bild in der Sabrina verspricht.

    viele grüße, Lucy

    AntwortenLöschen
  5. Eigentlich kann man schlecht darüber urteilen, denn auf dem Püppchen finde ich das Modell wirklich schön, und romantisch, es ist eben immer eine Geschmackssache, als "Sommerhitzeluftigteil", doch absolut nicht verunglückt.
    Allerdings habe auch so meine Probleme mir den Sabrinaschnitten, zwar sehen sie leichter aus, aber vermissen doch die Raffinesse...
    Gelernt haben wir eben alle was- Liefs Anett

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!