Sonntag, 1. März 2009

Weiter geht es mit ein paar Fotos,

denn mein Rock ist nun auch endlich fertig. Zwischendrin hatte ich ja etwas die Motivation verloren, da er so gar nicht meinen Vorstellungen entsprach. Das ich als Saumabschluss eine doppelte Organzarüsche angenäht habe, hatte ich ja schon erwähnt. Das hat ihm etwas die Strenge genommen. Außerdem war er vom Schnitt her im rückwärtigen Teil ca.10cm länger vorgesehen, was aber an mir unmöglich aussah. Also habe ich das hintere Rockteil wieder gekürzt und den Rock auf eine einheitliche Länge gebracht. So finde ich ihn jetzt tragbar.
 
Bei dem Blazer habe ich im Rückenteil noch zusätzlich zwei Abnäher eingesetzt, denn Patrones sah da keine vor, aber ich fand sie nötig. Ansonsten ist es ein sehr schöner Schnitt, den ich mir als Grundschnitt aufheben werde.

Meine Befürchtung ist, dass ich den Blazer extrem schonen muss, denn er fing während der Verarbeitung schon mächtig an zu pillen und Fusseln zieht er magisch an.
 
Omas zwei antike Knöpfe haben nun auch ihren Platz gefunden.
 
Hier noch einmal das Burda-Volantshirt zum Rock.
 
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Hallo :-)
    Der Rock fällt wunderschön und der Abschluss ist ein Detail, das mit dem dunklen Oberteil perfekt harmoniert. Ich hätte glaube ich auf eine einheitliche Länge geachtet. Asymetrische Längen wirken bei mir auch komisch.
    Also: ändern hat sich auf alle Fälle gelohnt!
    Lieben Gruß
    in die immer noch verschneite Schweiz
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. The skirt also looks wonderful with your blazer.
    I love the buttons!

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!