Donnerstag, 26. März 2009

Eine Chance gebe ich dem TfT noch

Erst einmal vielen Dank für Eure tröstenden Kommentare. Der erste Frust ist nun überwunden, die Trostkekse inzwischen verdaut und ein paar Überlegungen weiter, finde ich die Idee mit dem Schlafanzug oder Nachthemd gar nicht so schlecht.
Aber so, mit den langen Ärmeln und Bindebändern für mich als Schlafanzug eher unbequem (ich gehöre leider zu denen, die gefühlte 500 Drehungen pro Nacht vollziehen). Also etwas Ärmelloses oder Kurzärmeliges! Ein bisschen in meinen vorhandenen Schnittmustern gestöbert und diesen hier gefunden.
 

Nähen möchte ich mir nun das Modell D, auf der Abbildung unten, ganz links.
Verwenden werde ich dann das TfT, unterhalb des Ausschnittes. Die Ärmel und der obere Teil fällt weg. Ich habe in meinem Schrank noch einen passenden Batist, ohne Stickerei liegen. Daraus möchte ich den oberen Teil mit den Flügelträgerchen nähen. Evtl. noch mit Satinband und etwas Stickereispitze aufhübschen, halt so richtig verspielt romantisch. Außerdem müsste das ganze dadurch noch etwas länger werden. Dann kann ich mir ja noch überlegen, ob ich noch eine Hose dazu brauche. Vielleicht eignet es sich ja dann doch noch als luftiges Sommertop ;-).
Aber das dauert noch etwas. Jetzt muss ich mir erstmal ernsthaft eine Alternative zum Thema "Grün" überlegen, denn mein Stoff wurde immer noch nicht vom Online-Shop versendet. Mittlerweile warte ich nun schon über drei Wochen darauf und meine Anfragen per E-Mails werden auch ignoriert. Hoffentlich bewahrheiten sich meine Befürchtungen nicht.
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Liebe Sabine,dieser Schnitt würde mir auch gefallen, du spannst mich wieder auf die Folter, es ist richtig schön,sich vorzustellen, wie du das auf deine ganz eigene Art umsetzt, ich lerne bei dir immer wieder dazu.
    Liefs Anett

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für das Kompliment!!!

    Liebe Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!